Neue Alpin-Cocktails mit besonderen Zutaten aus der Natur machen Punsch & Co. Konkurrenz

Der Zillertaler Andreas Hotter verwendet bei seinen neuen Drinks alpine Zutaten wie Honig, Löwenzahn, Blütenpollen oder Heu …

Titelbild: Mit seiner neuen Cocktail-Kreation “Alpine Mixology” hat der Zillertaler Andreas Hotter einen Schwerpunkt auf Cocktails mit einheimischen Bio-Zutaten, die sich auch in der alpinen Natur der direkten Umgebung befinden, gesetzt.

Der Tiroler Barprofi Andreas Hotter führt in der Hotelbar seines Hotels Englhof in Zell im Zillertal ein Sortiment von mehr als 1.800 Spirituosen aus aller Welt. Damit gehört seine Bar, die 2015 von Falstaff zur besten Hotelbar Österreichs ausgezeichnet wurde, zu jenen mit dem umfangreichsten Angebot an kreativen Cocktails und exklusiven Whiskey- und Champagner-Sorten.

Mit seiner neuen Cocktail-Kreation “Alpine Mixology” hat der ehemalige Staatsmeister im Show-Barkeeping einen Schwerpunkt auf Cocktails mit einheimischen Bio-Zutaten, die sich auch in der alpinen Natur der direkten Umgebung befinden, gesetzt. Daraus sind besondere Drinks, wie “Das Beste von der Biene”, “Buttermilk”, “Krentastik”, “Heuernte” oder “Alpine & Enzian”, entstanden. Alle enthalten gesunde einheimische Naturprodukte der alpinen Region wie Honig, Blütenpollen, Buttermilch, Löwenzahn, Zirbe, Heidelbeere, Meisterwurz, Urgetreide, Kamille oder auch Bergheu.
Hotter bietet im Rahmen von individuellen Verkostungen einen Einblick in sein exklusives Cocktail- und Spirituosenangebot. Unter seinen Schätzen befinden sich auch viele weltweite Raritäten wie zum Beispiel ein Whiskey der berühmten Brennerei Port Ellen, ein 30-jähriger Bowmore Sea Dragon oder ein St. Magdalene aus dem Jahr 1975.

Laufend experimentiert der Zillertaler an neuen Cocktailideen. Zu seinen Lieblingsrezepten gehört der neue Cocktail “Das Beste von der Biene” mit Blütenpollen, die ernährungsphysiologisch sehr fördernd sein sollen, und einer süßsauren und sämigen Geschmacksrichtung.

englhof-cocktail-biene_smallCocktail “Das Beste von der Biene”

5 cl Blütenpollenwhisky*
3 cl frisch gepresster Zitronensaft
2,5 cl hausgemachter Honigsirup**
2 cl Eiweiß
1 Spritzer Cocktailbitter (Angostura Bitter)
1 Spritzer Propolis
Dekovorschlag: Getrockneter Löwenzahn und eine kleine Honigwabe

* Blütenpollenwhisky: 70 cl Whisky mit 35 g Blütenpollen in einem Sous-Vide-Beutel vakuumieren und bei 45° C vier Stunden köcheln, danach abseihen.
** Drei Teile Honig zu einem Teil Wasser, ein Fingernagel großes Stück Bio Orange, mit zwei Kaffeebohnen und ein Hauch Vanille vermengen bis ein homogener Sirup entsteht, danach abseihen.

Zubereitung: Alles mit viel und doppelt gefrorenen Eiswürfeln kräftig schütteln bis sich der Shaker beschlägt. Danach alles auf frischem Eis abseihen.
Tipp: Für eine noch schönere Schaumkrone, sollten zuerst alle Zutaten ohne Eis geschüttelt werden. In der Barsprache wird dies “Dry Shake” genannt. 

 

Fotos (c) Hotel Englhof