Nicht selten geht es schief oder wirkt wenig authentisch, wenn Dirndl und Lederhose im großstädtischen Ambiente auftauchen. Trachtiges im alpinen Raum, das ist “gelernt”, aber im Wiener Becken? Es geht, und das sogar sehr gut! Nämlich dann, wenn es echter Leidenschaft entspringt, das Alpine in einem Hotel erlebbar zu machen, – zu erleben unweit von Belvedere und barocker Pracht.

hoteldirektorin_tamara_blecha_c_klaus_hainisch_enziana_hotel_vienna

Wir befinden uns am Rennweg 51 in Wien 3, in Wiens einzigem Trachtenhotel Enziana. An dieser Adresse kommt Landleben in die Innenstadt von Wien. Gemütliche Almhüttenatmosphäre, karierte Tischdecken und altes Fichtenholz, alpiner Blumenschmuck, Dirndl und Lederhose prägen das Ambiente. Echte österreichische Gastfreundschaft und eine familiäre Atmosphäre machen das ENZIANA Hotel Vienna zu einer Oase in der Großstadt. Hier einige Vorzüge des Hauses, die wir bei einem Rundgang mit Hoteldirektorin Tamara Ritz kennenlernten, bevor es zu einem sehr schmackhaften, herzhaften Dinner im rustikalem Stüberl ging.

  • essensbuffet_c_hainisch_klaus_enziana_hotel_vienna Das (auch) bio-vegane Frühstück ist das „Sprungbrett“ in einen Tag voller Energie und Vitalität. Da es aber nicht egal ist, womit der Körper am Morgen in Schwung gebracht wird, setzt das ENZIANA Hotel Vienna jetzt am Frühstücksbuffet auf Bio und Vegan. Die Gäste in Wiens einzigem Trachtenhotel sollen frisch, munter, gesund und köstlich in den Tag starten. Ab sofort bestimmt ein vielfältiges Biosortiment das Frühstücksbuffet: hochwertiger Bio-Tee der Firma Bioteaque, Bio-Honig der Firma Wiener Honig mit Sorten wie Mohn-Zitrone oder Akazie-Vanille, Bio-Porridge, der mit Sojamilch zubereitet wird und viele „Fitmacher“ mehr. Es schmeckt, wenn Leinsamen, Edel-Nuss-Mix, Apfelmus und Sauerkirschen ins Müsli kommen. Sechs palmölfreie Müslisorten sorgen für einen Energiekick am Morgen. Gäste mit Lebensmittelunverträglichkeiten sind an einer guten Adresse. Sojamilch und Sojajogurt finden sie ebenso am Frühstücksbuffet wie glutenfreies Brot. „Unsere Gäste sollen mit einer gesunden Vielfalt in den Tag starten. Die hochwertige Qualität und Besonderheit der Produkte stehen für mich an erster Stelle.“, so die Hoteldirektorin Tamara Ritz.
  • E-Tankstelle im Enziana! Das Haus setzt auf neue Technologien und bietet seinen E-mobilen Gästen einen zeitgemäßen Service. An zwei Tesla Ladestationen (bis zu 22 kW) können E-Fahrzeuge in der hoteleigenen Parkgarage aufgeladen werden. Für Gäste, die im ENZIANA Hotel Vienna übernachten, ist die elektrische Tankfüllung kostenfrei. Externe Besucher des Hotels nutzen das Angebot für einen geringen Beitrag von 10 Euro pro Tank.
  • In der Hotelzimmer-Kategorie „Enziana“ finden sich natürliche und hochwertige Produkte der Firma Seiferei von Mag. Sabine Felix. Der Raumduft „Nadelwald“ und die handgeschöpfte Seife „Kräutergarten“ bieten den Gästen einen einmaligen Wohlfühl- und Erlebnisfaktor mit ausschließlich natürlichen Rohstoffen, die per Hand verarbeitet werden. Weiters verzaubert in diesen Zimmern das Bio-Körperpflege-Set der Pure Green GmbH. Dieser Tiroler Betrieb steht für ehrliche, vegane und vor allem zertifizierte Naturkosmetik und hat es sich zur Aufgabe gemacht, kompromisslose Naturprodukte zu kreieren. Gäste duschen und entspannen mit einer hochwertigen Pflegeserie aus Zitronenmelisse, ätherischen Ölen und frischem alpinen Bergquellwasser. In der Hotellobby besteht die Möglichkeit, Schmuck aus der Wetterleuchten Kollektion von Susanne Kusbach zu erwerben. Die österreichische Unternehmerin vereint modernes, elegantes Design, Qualität und Tradition zu neuem Glanz für Landhaus und Tracht.
  • hund_bella_auf_sitzbank_enziana_hotel_viennaIn Wiens einzigem Trachtenhotel sind Hunde willkommen. Zugegeben, es ist nicht immer ganz einfach, einen Städtetrip mit einem Hund zu planen. Wiens einziges Trachtenhotel, das ENZIANA Hotel Vienna, ist eine Hoteladresse für Hundebesitzer mitten in der Stadt. Das gemütliche Haus wird von Hundeliebhabern geführt. Der vierbeinige Liebling macht kostenfrei Urlaub. Hundedecke und Edelstahlfressnäpfe stehen bereit. Selbst für den Kotbeutel für den Stadtspaziergang ist gesorgt. Wenn der Hund andere Gäste nicht stört, darf er auch ins Restaurant mit.
Fotos: Titelbild: Restaurant (c) Klaus Hainisch enziana hotel vienna; hund bella (c) enziana hotel vienna; fruehstuecksbuffet (c) ana Koder enziana hotel vienna; Hoteldirektorin, Buffet: (c) Klaus Hainisch enziana hotel vienna