Für Wipfelstürmer: Dinieren auf Bäumen 

November, 2017. Ein Baumhaus übt seinen Reiz nicht nur auf Kinder aus. Die Höhe, Abgeschiedenheit und Freiheit zwischen den Bäumen hat auch als Erwachsener seinen Reiz nicht verloren. Diese zwei naturnahen Luxusresorts bieten ihren Gästen sinngemäß einen sprichwörtlichen Hochgenuss an. Und wo ist es am schönsten?

Bildleiste_Soneva+Kiri+Treepod+Dining+by+Cat+Vinton

THAILAND. Im Soneva Kiri auf Koh Kood kann man spektakulär in den Bäumen speisen. Das Restaurant des Luxusresorts verfügt über einen Tisch, der in einem riesigen Korb steht. Sobald alle Gäste Platz genommen haben wird dieser bis in die Wipfel der uralten Masaang-Bäume hochgezogen. Zwischen den Blättern des Regenwaldes, mit Blick auf den Ozean, wird lokale Küche serviert. Der Kellner kommt per Zipline mit dem Essen angerauscht. www.soneva.com

Bildleiste_Island_Wipfelstürmer

 

SEYCHELLEN. Fregate Island Private ist mit seinem sensiblen Ökosystem Lebensraum für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Getreu dem Motto „anything, anywhere, anytime“ bietet Fregate Island seinen Gästen die Möglichkeit in einem Baumhaus zu speisen und die Vogelwelt zu beobachten. Über eine Leiter gelangt man hinauf in einen der riesigen Banyan Bäume, wo per Aufzug das Essen serviert wird. Während man hier speist hat man nicht nur eine schöne Aussicht, sondern kann auch die seltenen Seychellenvögel wie den Magpie Robin aus nächster Nähe beobachten. www.oetkercollection.com

Fotos: Treepod dining experience at Soneva Kiri by Cat Vinton/Soneva Kiri, soneva.com; Fregate Island/ oetkercollection.com

Ähnliche Beiträge