Die beiden bestehenden adeo Alpin Hotels laufen laut Rainer Schönfelder und Hermann Maier ausgezeichnet. Die dritte Adresse für den leistbaren Familienurlaub wird noch in diesem Jahr am Dachstein eröffnet. Das vierte Hotel ist in Planung und wird mit Crowd-Investment teilfinanziert.

spielbereich_adeo_alpin_st._johann_adeo_alpin_hotelsEröffnet werden soll das vierte Hotel der einstigen Ski-Rennprofis Rainer Schönfelder und Hermann Maier im Jahr 2018: so wie die drei anderen auch – mit allem was man braucht, aber ohne Schnickschnack. Dadurch soll vor allem für Familien ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis erzielt werden. Das jüngste adeo ALPIN Hotel in Bad Kleinkirchheim wird direkt neben Lift, Piste und Thermal-Römerbad liegen – und viele „alpine Abenteuer für Wiffzacks“ direkt vor der Haustür haben. Die beiden ersten adeo ALPIN Hotels haben Schönfelder und Maier Anfang 2016 eröffnet: in St. Johann in Tirol und in Zederhaus im SalzburgerLand. Beide Adressen sind im Sommer ideal für Berg-Abenteurer. Im Salzburger Lungau liegt der atemberaubend schöne Naturpark Riedingtal, der zum größten UNESCO-Biosphärenpark Österreichs zählt. Wandern, Radfahren, Klettern aber auch Golf oder Tennis sorgen für große Urlaubsvielfalt. Die Kitzbüheler Alpen bringen es auf 2.500 Kilometer Wanderwege zwischen dem Wilden Kaiser und dem Nationalpark Hohe Tauern. Daneben gehören Radfahren, Golfen und Baden zu den beliebtesten Urlaubsaktivitäten. Im Dezember 2017 wird das dritte adeo ALPIN Hotel eröffnet, in Gosau im oberösterreichischen Dachstein-Salzkammergut. Die Skiregion Dachstein West ist mit 119 Pistenkilometern das größte Skigebiet Oberösterreichs und das Revier des fünffachen Weltcupsiegers Marcel Hirscher. Das projektierte adeo ALPIN Hotel im Ski-Weltcuport Bad Kleinkirchheim wird erstmals mit Crowd-Investing teilfinanziert – und das mit großem Erfolg: das Fundingziel wurde bereits erhöht (Infos für Investitions-Interessenten: crowd@adeo-alpin.com).