Die Liebe zu Vinotherapien aller Art ist für eingefleischte “Wellnessianer” selbstverständlich. Wein ist für die Pflege von Körper, Geist und Seele seit jeher ein Segen. Ein Interview mit einem Weinbegeisterten & Weinkenner in Bad Griesbach… 

Vinotherapie stärkt das Immunsystem, kurbelt den Fettstoffwechsel an, fördert die Durchblutung, hebt die Stimmung! Und ist wunderbar mit dem “traditionellsten Einsatz” von Wein zu kombinieren: Wer in Bad Griesbach zum Wellnessen eincheckt, darf sich auf einen weinseligen Rückszugsort nach dem Thermalbaden freuen, das Weinbeisl zur Kanne. “Das Weinbeisl ist ein schnuckeliges Weinlokal mit 60 Sitzplätzen, unaufgeregter Deko und unaufdringlichem Charme”, befindet Gastautorin Ulrike Engel vor Ort.” Die Atmosphäre: Heimelig und gemütlich. Das Ambiente: Urig und so leger, dass man einfach gerne auf einen Absacker Platz nimmt. Ein Hauch Nostalgie, Hits aus der guten alten Zeit, viel Geselligkeit und Liebe zum Detail werden hier serviert. Seit Februar 2017 gibt es die behagliche Location, die vom Stuttgarter Manfred Grigoriev zusammen mit seiner Ehefrau Jutta betrieben wird. Der passionierte Württemberger Weintrinker hat viele Jahre neben einem Weinberg gewohnt und ist seit nunmehr 30 Jahren leidenschaftlicher Genießer des edlen Rebensaftes.”

Herr Grigoriev, wie kommt man auf die Idee in der Wellnessregion Rottal ein Weinbeisl zu eröffnen?
Manfred Grigoriev: Ich habe mit meiner Frau viele Wellnessurlaube in Bad Griesbach verbracht und beim Bummeln im Februar 2013 die zu vermietende Vinothek entdeckt. Beim Anblick des Schmuckkästchens konnte ich einfach nicht nein sagen. Bereits im September 2013 habe ich meine Vinothek eröffnet, die ich leider im Februar diesen Jahres schließen musste. Der Spagat zwischen Vinothek und Weinbeisl wurde einfach zu extrem.

bty

Manfred und Jutta Grigoriev: Ein Best Ager-Team bei dem in Sachen Projekte noch Luft nach oben ist. Die Bilanz nach einem Jahr: Das Weinsbeisl kommt an– regional wie überregional. Das Wort „Aufhören“ steht bei dem motivierten 63-Jährigen nicht auf der Liste. Der clevere Wirt hat die Vinothek kurzerhand in sein Weinbeisl integriert und verkauft nun von dort aus Wein zum Probieren und Mitnehmen. 

Herr Grigoriev, wie schaffen Sie das mit 63 Jahren, nochmal beruflich durchzustarten und so viele Stunden in der Gastronomie zu arbeiten?
Grigoriev: Ich denke, entscheidend für den Erfolg des Weinbeisls ist der Spaßfaktor und meine Passion als Inhaber. Es motiviert mich, wenn bei den Gästen der Funke der Begeisterung überspringt. Ich bin mit Leib und Seele Wirt!

weinbeisl.brotzeitWas ist das Besondere am Weinbeisl zur Kanne?
Manfred Grigoriev: Der Gast spürt, das Weinbeisl wird mit Herzblut betrieben. Es „menschelt“ im Weinbeisl zur Kanne. Rustikales Holz und Kerzenlicht strahlen Wärme aus- hier kommt der Gast runter und wieder bei sich selbst an. Wer eine Kleinigkeit zum Wein will, bestellt Käsewürfel. Charakteristisch für das Weinbeisl zur Kanne ist unser „Weinbeisl“, ein origineller Steinkrug. Geselligkeit gibt es gratis zum Wein, zum Flammkuchen und den Brotzeiten dazu.

Das Konzept aus Wein und Brotzeit geht auf. Hotelgäste aus den umliegenden Hotels und den Apartmenthäusern, außerdem Reha-Patienten, Teilnehmer an Präventionskursen und der landwirtschaftliche Bauernverband schauen des öfteren in der herzlichen Location vorbei. Österreichische Gruppen machen gern Stimmung und sorgen spontan für die „Beislmusik“. Auch Weinkenner sind mit von der Partie. Das Angebot ist breit gefächert, stattliche 6 Seiten Wein-Angebot warten auf Entdecker. Einfacher Landwein ist genauso vertreten wie Qualitätswein, hochwertiger Wein und Raritären. Ein Amarone mit 17 Prozent ist der Star in der Luxus-Klasse. Darüber hinaus gibt es naturreinen roten Traubensaft aus der Lemberger Traube, gesunde Flavonide inklusive.

Gibt es auch Events im Weinbeisl zur Kanne?
Auf der Karte stehen zwei Weinproben, es können aber auch individuelle Weinproben ab zirka 10 Personen, nach Anmeldung realisiert werden. Für den Sommer sind 2 Weinfeste in Planung, eines soll ein toskanisches Event mit der Verkostung des Jungweins werden.

Woher kommt Ihr Wein und wo lagern Sie ihn?
Der Wein wird in separaten Lagern und einem großen Kühlhaus gelagert. 70 Prozent meiner Weine beziehe ich direkt vom Winzer, 30 Prozent über spezielle Importeure. Vom neuen Jahrgang bekomme ich immer zwei Flaschen zugeschickt, die ich intern teste, da nicht jeder Jahrgang gleich ausfällt. Winzer aus dem Burgenland kommen zirka alle 6 bis 8 Wochen vorbei für eine Weinprobe. Bestellter Wein wird nach spätestens vier Tagen geliefert.

Manfred Grigoriev lässt es sich auch privat kulinarisch gutgehen. Er kocht leidenschaftlich gerne mit Wein, vor allem toskanische Wildgerichte.

weinbeisl.eingangEhepaar und gleichzeitig berufliches Team-wie funktioniert das?
Ich bin für eine klare Arbeitsteilung im Weinbeisl. So ist Jutta ihre eigene Chefin in der Küche, ihr selbstgebackenes Brot und ihre appetitlich angerichteten Platten sind köstlich. Der Schinken und Käse werden stets frisch aufgeschnitten, alles kommt von erstklassigen regionalen Anbietern. Ich berate und bediene die Gäste in lukullischen Angelegenheiten.

Nach dem Essen noch auf einen guten Tropfen zu Manfred und Jutta? Gerne- täglich ab 17:30 Uhr außer mittwochs! 

Weinbeisl Zur Kanne. Am Brunnenplatzl 2, 94086 Bad Griesbach 
Interview Copyright Ulrike Engel, nähere Infos zur Autorin: http://www.mal-eben-verreist.de
Fotos Copyright Stefan Engel

 

Ähnliche Beiträge