Ostern, ohne bunte Ostereier, Schokoladehasen und traditionelles Ostergebäck ist undenkbar. Hierzulande gibt es auch  regionale Gerichte die hauptsächlich in der Osterzeit zubereitet werden.

Für alle motivierten Bäcker, die gerne mit Selbstgemachtem überraschen, hat STROH Rezepte von Kärntner Küchenklassikern erstellt, unter anderem gemeinsam mit Cooking Catrin (www.cookingcatrin.at) – wie die Mohnbutter  

Traditionelle Kärntner Mohnbutter
Rezept von Foodbloggerin Cooking Catrin

Zutaten (für eine Butterrolle = 6 Scheiben):

250 g Butter
90 g gemahlener Mohn
2 EL Honig
Mark einer Vanilleschote
1 Pkg. Vanillezucker
1 gestrichener TL Zimt
4 cl STROH 80
2 EL heißes Wasser (oder 2 EL STROH 80 – je nach Belieben)
2 EL Rosinen

Zubereitung

Rosinen in etwas Wasser einweichen, nach einer Viertelstunde gut ausdrücken, sehr fein hacken und mit Rum vermischen. Weiche Butter in einem Rechteck  viereckig ca. 1 Zentimeter dick auf Backpapier streichen. Anschließend für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.  Mohn, Zimt, Honig, Vanille und Rosinen in einer Schüssel mit 2 EL Wasser verrühren. Die Mohnmasse darauf verteilen zu einer festen Rolle eindrehen. Für mind. zwei Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Tipp: Die Mohnbutter passt besonders gut zum Kärntner Reindling oder auch auf das Osterbrioche und darf bei keiner typischen Kärntner Osterjause fehlen.

Foto (c) STROH

Ähnliche Beiträge