Anlässlich des Valentinstags am 14. Februar und des Weltfrauentags am 8. März

23.000 Frauen, die auf FAIRTRADE-Blumenfarmen beschäftigt sind, rücken in den Fokus. Ein fairer Blumenstrauß schenkt doppelt Freude! Armut und dessen Folgen treffen überdurchschnittlich oft Frauen. Vor allem in sogenannten Entwicklungsländern sind die Auswirkungen von Armut auf Frauen beträchtlich. Frauen haben meist nur eingeschränkten Zugang zu Land und sind daher meist als lohnabhängig Beschäftigte, zum Beispiel auf Rosenfarmen oder in Teegärten, tätig. Der Faire Handel bietet gezielt Lösungsansätze zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Frauen.

FAIRTRADE-Rosen werden weltweit auf 52 Blumenfarmen angepflanzt. Mehr als 50.000 Menschen profitieren von verbesserten Arbeits- und Lebensbedingungen, 46% davon sind Frauen.

Die in Österreich verkauften FAIRTRADE-Rosen brachten den ArbeiterInnen im vergangenen Jahr zusätzlich mehr als USD 303.000,- an Prämiengeldern. In Österreich sind die FAIRTARDE-Rosen bei Hofer, Lidl, Mpreis, Spar, Eurospar, Interspar, Billa, Merkur und Adeg erhältlich. Schenken auch Sie zum Valentinstag Faire Freude!

Weitere Informationen: www.fairtrade.at

Bild: Agnes Mulwa, Kenia / Nathalie Bertrams

Ähnliche Beiträge