Großartige Neuigkeiten aus unserer “Außenstelle” im Kremstal: Die Kältewelle beschert optimale Bedienungen für die Eisweinernte.

Am 7. Jänner um 6.00 Uhr früh konnte Familie Türk vom gleichnamigen renommierten Kremstaler Weingut bei -11,3° C Grüner Veltliner Trauben in der Riede Loiserweg in Stratzing ernten.

Franz_Thermometer2“Bedingt durch die kalten Temperaturen erzielten wir eine Zuckerkonzentration von 34°KMW (170 Oechsle)”, berichtet der Winzer erfreut – und das nach einem mehr als “herausfordernden” 2016!

2016 viertwärmstes Jahr seit 1768. Nach langem Warten und vielen Versuchen, bei denen es nicht ausreichend kalt war, hat es Familie Türk nun geschafft. Das Jahr 2016 war laut „ZAMG“ das viertwärmste in der langjährigen Messgeschichte seit 1768, es war aber auch eines der nassesten seit Beginn der Niederschlagsmessungen im Jahr 1858. 2016 belegt damit einen Platz unter den ersten 25. Außergewöhnlich war aber auch der verheerende Temperatursturz Ende April der zu den massivsten Frostschäden in der Landwirtschaft  der letzten Jahrzehnte führte. Türk: “Die Ernte des Jahrgangs 2016 konnten wir nun mit einer tollen Eiswein Gradation abschließen. Wir hatten das Glück, dass uns der Frühjahrsfrost nicht so massiv getroffen hat. 2016 haben wir tolle Qualitäten geerntet und die Erntemenge ist unter diesen Umständen ebenfalls zufriedenstellend.”

 

MEHR zu den Produkten des Weingutes Türk und seinen Kollegen finden Sie in unserem Special: 

http://wellness-magazin.at/wellness-magazin-special-printausgaben/wellness-magazin-special-weinherbst-noe/

UND – man darf schon gespannt sein – das nächste SPECIAL zum Weinfrühling NÖ ist bereits in Arbeit! Wir freuen uns schon sehr auf diese Zeit im so schönen wie auch “von Natur aus” so spendablen Niederösterreich!

Fotos: Weingut Türk, www.weinguttuerk.at

Ähnliche Beiträge