Sanddorn-Karotte Smoothie

7987_2015-04-13_14-58-04_Bild_Meldung_5

Julie Morris

In Russland verwendet man Sanddornbeeren oft in cremigen Drinks, gebraut aus frischen Beeren, Karottensaft und Buttermilch – eine Kombination, die vielleicht etwas fragwürdig erscheint, aber erstaunlich süchtig macht. Dieses Rezept transformiert das erstaunliche Gebräu zu einem zutiefst erfrischenden Superfood-Smoothie … mit außerordentlichem und deutlich optimiertem Genuss-Faktor.

 Zutaten (für zwei Portionen à 475 ml)

 1⁄3 Tasse rohe Cashewkerne

1⁄4 Tasse Medjool-Datteln, ohne Kerne (3–4 große Früchte)

1 1⁄2 Tassen frischer Karottensaft

1⁄4 Tasse Sanddornsaft

2 Tassen Kokoseis

1 Tasse Eis

Süßen nach Bedarf

 Zubereitung: Mixen Sie die Cashewkerne, die Datteln, den Karotten- und den Sanddornsaft gut durch, bis die Masse cremig ist. Geben Sie die zwei Eis-Sorten dazu und mixen alles noch einmal zu einer frostigen Masse. Obwohl die Mischung schon von Haus aus süß ist, sollten Sie sie abschmecken und eventuell noch nachsüßen.

Superfood-extra: 3 EL Chiasamen geben dem Smoothie zusätzliche Ballaststoffe – so macht er länger satt.

 Aus dem Buch „Superfood-Smoothies“ von Julie Morris

7987_2015-04-13_14-35-38_Bild_Meldung_1

Titelfoto: Julie Morris / Königsfurt-Urania Verlag

Ähnliche Beiträge