Farbig, würzig: Eine Augenweide …

Party und Fingerfood_DV_CoverAus Anne-Katrin Webers wundervollem Rezeptbuch “Party & Fingerfood”, Becker Joest Volk Verlag 2016

 

Zutaten für 8 Stück

225 g TK-Blätterteig, 2 EL Semmelbrösel, 1 Glas getrocknete Tomaten (in Öl, 340 g, 180 g Abtropfgewicht), 2–3 Knoblauchzehen, 2 EL Thymianblättchen, 80 g schwarze Oliven (entsteint), schwarzer Pfeffer aus der Mühle, ca. 700 g Strauch-Cocktailtomaten, Meersalz, Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

  1. Blätterteigscheiben auftauen lassen, aufeinanderlegen, auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche etwas größer als die Tarte- oder Springform (Ø 26 cm) ausrollen.
  2. Teig in die mit kaltem Wasser ausgespülte Form legen. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit den Semmelbröseln ausstreuen. Die Form 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. Für die Tomatenpaste die getrockneten Tomaten abtropfen lassen, das Öl auffangen. Knoblauch grob hacken. Die getrockneten Tomaten mit dem Knoblauch und 1 EL Thymianblättchen mit dem Stabmixer pürieren. Oliven grob hacken, untermischen. Die Paste mit Pfeffer würzen.
  4. Tomaten waschen. Backofen auf 240 °C (Umluft 220 °C) vorheizen.
  5. Die Tomatenpaste auf dem Teigboden verstreichen die Tomaten dicht an dicht darauf verteilen. Mit Meersalz und Pfeffer würzen und mit 2 EL Öl von den eingelegten Tomaten beträufeln. Mit den restlichen Thymianblättchen bestreuen.
  6. Im heißen Ofen (unten) 20 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 200 °C (Umluft 180 °C) reduzieren und die Tarte weitere 10 Minuten zu Ende backen.
FOTOS: “Party & Fingerfood”, Becker Joest Volk Verlag 2016; Fotos WOLFGANG SCHARDT

Ähnliche Beiträge