Frisch & köstlich … mit Frischkäse …

Zubereitungszeit: 30 Minuten, Kühlzeit: 3 Stunde

Zutaten für 16 Stücke: 

  • 30 g Kokosraspeln
  • 120 g Biskotten
  • 125 g Butter
  • 3 Pck. Philadelphia Natur Doppelrahm (à 175 g)
  • 200 g Joghurt
  • 100 ml Kokosnussmilch
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 Pck. gemahlene Gelatine (oder 6 Blatt)
  • 75 g Zucker
  • 1 Mango
  • Minzeblätter

Zubereitung: 

1. Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Biskotten mit der Küchenmaschine zerkleinern oder alternativ in einen Gefrierbeutel füllen, Beutel verschließen und den Inhalt mit einem Nudelholz oder den Händen vollständig zerbröseln. Butter schmelzen, mit den Bröseln und den Kokosraspeln vermischen und alles in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) drücken.

2. Philadelphia, Joghurt, Kokosnussmilch und Zitronensaft mit dem elektrischen Handrührgerät vermengen. Gelatine in 150 ml kaltem Wasser 10 Minuten einweichen. Zucker hinzufügen und alles unter Rühren erwärmen, bis sich die Gelatine und der Zucker gelöst haben. Zügig unter die Philadelphia Creme rühren.

3. Die Philadelphia Creme auf den Bröselboden in die Springform geben und die Torte für mindestens 3 Stunden kühlen.

4. Die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Die Hälfte würfeln und die andere Hälfte mit einem Stabmixer pürieren. Nach Belieben durch ein Sieb streichen. Vor dem Servieren die Torte mit der Mangosauce und –würfeln sowie Minzeblättchen dekorieren.

Tipp: Die Torte kann auch mit anderen exotischen Früchten und Saucen (z. B. Passionsfrucht) dekoriert werden.

Energie- und Nährstoffgehalt pro Stück: 

Energie (kcal/ kJ): 243 / 1017,6; Fett (g): 17; Kohlenhydrate (g): 17; Eiweiß (g): 4

 Foto: Philadelphia

Ähnliche Beiträge