Wir kochen italienisch, chinesisch, typisch österreichisch – wie wär’s diesmal mit mexikanisch?

Mexikan. MaispfannkuchenREZEPT
(8-12 Stück für 4 Personen)

für die Pfannkuchen:
4 Eier
500 g Vollmilch
1/2 TL Meersalz
150 g Weizenmehl
100 g Maismehl (fein gemahlen)
4 EL Avocadoöl zum Ausbacken

für die Füllung:
250 g gekochte Hühnerbrust, fein gewürfelt
150 g Gemüsemais
1 große Zwiebel (80 g)
1/2 rote Paprikaschote
1/2 grüne Paprikaschote
400 g mexikanische Sauce
100 g Hartkäse, z. B. Emmentaler
Butter zum Ausstreichen

für den Salat:
1 Endiviensalat
4 Tomaten
100 g Mais
2 Zwiebeln
100 g fettarmer Joghurt
1-2 EL Tomatenketchup
Saft einer Zitrone
Salz
Pfeffer
Chili

Zubereitung:
Milch und Eier verquirlen und Meersalz dazugeben. Das Mehl mischen, sieben und klumpenfrei unterrühren, bis der Pfannkuchenteig glatt ist. In einer beschichteten Pfanne etwas Avocadoöl erhitzen und die Pfannkuchen nacheinander ausbacken, es ergibt etwa 8-12 Stück. Inzwischen Zwiebeln klein hacken, Paprika würfeln und mit Hühnerfleisch, den Maiskörnern und 200 g mexikanischer Sauce mischen. Die Füllung auf die Pfannkuchen verteilen. Diese einrollen und in eine gebutterte Auflaufform legen. Die restliche Sauce auf die Pfannkuchen verteilen und das Ganze mit dem in fingerbreite Streifen geschnittenen Käse belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C solange backen, bis der Käse schmilzt. Endiviensalat putzen, waschen, in Streifen schneiden und auf 4 Teller verteilen. Tomaten in Scheiben, Zwiebeln in Ringe schneiden und mit den Maiskörnern auf den Salat geben. Für das Salatdressing Joghurt mit 1-2 EL Tomatenketchup und Zitronensaft verrühren, mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Das Ganze auf den Salat geben und kurz durchziehen lassen. Mehr Rezepte gibt’s auf www.1000rezepte.de

Pro Portion: 883 kcal (3696 kJ), 46,2 g Eiweiß, 31,4 g Fett, 103,3 g Kohlenhydrate

 


MUST HAVE IN DER KÜCHE: AVOCADOÖL

Das ideale Öl für Pfanne und Salate
Avocado-Öl wird aus dem Fruchtfleisch vollreifer Avocados gewonnen. Es hat einen extrem hohen Rauchpunkt (255 °C) und verträgt scharfes Anbraten mit sehr hohen Temperaturen. Es ist daher ideal für Pfannen- und Wokgerichte. Durch sein mildes, leicht nussiges Aroma schmeckt es sehr gut an Salaten. Avocado-Öl enthält neben Vitaminen und Phytosterolen einige wertvolle Fettsäuren, die die Zellen unseres Körpers schützen und sich damit positiv auf unsere Herzgesundheit auswirken können. Ernährungsexperten sind begeistert von seiner Fettsäurezusammensetzung: der hohe Anteil einfach ungesättigter Ölsäure macht es zu einem idealen Öl für die cholesterinbewusste Ernährung. Avocado-Öl gibt es im Reformhaus oder auch online über www.Neuseelandhaus.de.

 

Fotohinweis: Wirths PR

Ähnliche Beiträge