WAS KOCHE ICH HEUTE?

Spiralen mit AuberginenREZEPT
(für 4 Personen)

Zutaten:
400 g Spiral-Nudeln
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
500 g Tomaten
4 kleine Auberginen
Pfeffer
Meersalz
200 g Mozzarella-Kügelchen
Basilikum

Zubereitung:
Nudeln gemäß Packungsaufschrift zubereiten. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, enthäuten und fein pürieren. Zwiebel und Knoblauchzehen abziehen und fein hacken, in heißem Olivenöl glasig werden lassen. Tomatenpüree zugeben, mit Pfeffer und Salz würzen. Auberginen in dünne Scheiben schneiden, in einer beschichteten Pfanne anbraten, würzen. Die Mozzarella-Kügelchen in die Tomatensauce zum Warmziehen geben. Auberginenscheiben fächerförmig auf die Teller setzen. Nudeln anrichten und die Sauce darüber geben. Mit Basilikum garnieren. Es muss nicht immer ein Wein zum Essen sein. „Méditerranée Côte d’Azur“ passt mit seinem Hauch von Thymian und Rosmarin hervorragend zu mediterranen Gerichten. Mehr Rezepte gibt’s im Internet unter www.1000rezepte.de.

Pro Person: 584 kcal (2445 kJ), 27,7 g Eiweiß, 18,3 g Fett, 78,0 g Kohlenhydrate

 


 

Auberginen

Im Handel gibt es verschiedene Sorten Auberginen. Die häufigste ist die „Black King“, glänzend violett, länglich und dick. Die reife Aubergine gibt auf Fingerdruck leicht nach. Im Kühlschrank ist sie etwa 1 Woche lang haltbar. Für die Zubereitung entfernt man den Blattkranz, wäscht die Frucht (nicht schälen) und schneidet sie in Scheiben. Gesalzen und mit Zitronensaft eingerieben eine halbe Stunde stehen lassen. Anschließend abspülen und mit einem Küchenkrepp abtupfen. Das entzieht ihr die Bitterstoffe. Auberginen haben keinen Eigengeschmack. Sie entfalten ihr Aroma erst in Öl gedünstet, gebraten oder gegrillt und gut gewürzt. Als Gewürze eignen sich Basilikum, Pfeffer, Estragon, Oregano, Knoblauch oder Chili.

 

Fotohinweis: Wirths PR

 

Ähnliche Beiträge