Franz Türk, der innovative Winzer aus dem Kremstal, überrascht mit einer absoluten Novität in der Weinwelt

 

Sie ist raffiniert und doch ganz einfach. Die Etikettierung am Flaschenboden!  Bei vielen anderen Produkten wie etwa bei Parfums ist sie schon lange in Verwendung, bei Weinflaschen, die oft liegend im Weinklimaschrank oder im Weinregal gelagert werden, eine Weltneuheit! Eine Innovation die dem Weinliebhaber durch eine durchdachte Farbwahl eine klare Hilfe bietet.

Wie kam es dazu? Franz Türk erzählt: “Im letzten Jahr stand ich bei einem Restaurantbesuch in der Wachau nach dem Genuss von einigen  Gläsern gutem Grünen Veltliner vor einem Weinklimaschrank und habe nur (mehr) Flaschenböden gesehen, das war die Initialzündung – wir lassen unser Logo, die Sonne in verschiedenen Farben vom Flaschenboden strahlen.”

 

 

 

Mehr als nur ein färbiges Etikett. Daraufhin hat Türk einen Farbencode entwickelt, der auf einen Blick mehr Information bietet. Je heller die Farbe umso leichter der Wein  – eine kräftigere Farbe markiert einen gehaltvolleren Wein. Die Farbwahl reflektiert auch die Farbe des Bodens oder die der Frucht die sich im Wein wiederfindet. Beim Riesling strahlt Ihnen eine Marillen-färbige Sonne entgegen, beim Grünen Veltliner vom Urgestein eine Sonne im steingrau, unsere Ersten Lagen Weine leuchten in Gold, Silber und Bronze. Diese Kennzeichnung setzt sich natürlich auch auf der Verpackung und allen Präsentationen fort.

 

Auf einen Blick:

  • Bodenetikett mit einem durchdachten Farbencode der auf einen Blick mehr Information preisgibt,
  • Als erstes Weingut weltweit wird mit dieser Innovation dem Weinliebhaber die Weinauswahl erleichtert, die Idee istr bereits zum Schutz angemeldet, und feierte auf der ‚ProWein 2017‘ in Düsseldorf offiziell Premiere

Alle weiteren Infos zum Weingut Türk: www.weinguttuerk.at

Fotos Türk

Ähnliche Beiträge