Am 11.11.2016 startete Wien in die Ballsaison. Mehr als 450 Bälle bieten 2.000 Stunden Tanzvergnügen, ob zu Walzerklängen oder HipHop.

Mit Walzertanzen am Stephansplatz in der Innenstadt unter der Anleitung der Tanzschulen startete am 11.11.2016 die Wiener Ballsaison. Am Abend des gleichen Tages lädt der Wiener Rotkreuz-Ball zu einem Charity-Event in die Festräume des Rathauses und stellt den weltumspannenden Gedanken des Helfens in den Mittelpunkt. Zum Jahreswechsel findet der erste große Ball in der ehemaligen Kaiserresidenz statt. Der Hofburg Silvesterball in den prachtvoll geschmückten Festsälen begrüßt das Neue Jahr stilvoll mit beschwingten Melodien von Walzer bis Jazz und mit Stars aus der Ballett- und Opernwelt. Im Jänner und Februar 2017 geht es dann beschwingt weiter mit den eleganten Wiener Ballvergnügungen, ob in der Staatsoper, in der Hofburg oder im Musikverein. Der Opernball (23.2.2017), der Ball der Wiener Philharmoniker (19.1.2017), der Ball der Wiener Kaffeesieder (17.2.2017) und viele andere mehr werden von tausenden WienerInnen und ihren Gästen begeistert besucht.

In Wien gibt es aber nicht nur die großen Traditionsbälle. Erst zum zweiten Mal findet am 27.1.2017 im Kursalon Wien der Ball der Wiener Sängerknaben statt. Da sie als die „singenden Botschafter“ Österreichs gelten, übernimmt das Außenministerium die Schirmherrschaft. Erwartet werden zahlreiche Gäste und Freunde aus Kunst und Kultur mit Kurzauftritten. Beim HipHop Ball, der ebenfalls zum zweiten Mal am 28.1.2017 im Kursalon Wien gastiert, treffen zwei Musikwelten aufeinander: Klassik meets HipHop heißt das Motto und da dürfen zu Frack und Ballkleid auch mal Sneakers getragen werden. Am gleichen Abend steigt in den Festsälen des Wiener Rathauses die dritte Ausgabe des Wiener Ball der Wissenschaften unter Beteiligung der gesamten Wiener Forschungs- und Hochschullandschaft. Zudem organisieren viele Wiener Berufsgruppen und Vereine ihre eigenen Bälle, etwa die Apotheker, die Rauchfangkehrer, die Schulwarte oder die Gewichtsheber.

Titelfoto: Ball in der Strauss Ära /historisches Aquarell / 1876 in Wien, Strauss Museum (Wohnung) © Österreich Werbung, Fotograf: Trumler

Ähnliche Beiträge