Gefiederte Hingucker für Interior-Schatzsucher bei „Auf der Seil“

Immer noch auf der Suche nach ausgefallenen Geschenkideen für die Liebsten zu Weihnachten? „Auf der Seil“ präsentiert angesagte Lampen von Mathieu Challières, die auch im Winter bunte Vielfalt und gute Laune in jeden Raum bringen. Auch die Seidensamtpölster von Anke Drechsel werden für garantierte Glücksmomente unter dem Weihnachtsbaum sorgen.

mathieu_challieres__a4cb55e

Mathieu Challières ist mit seinen poetischen Lampen-Kreationen von „Les Volières“, die es in dieser Art noch nie gegeben hat, zurzeit in aller Munde. „Künstliche Vögel in echten Federn finden Zuflucht in einem Lampenschirm aus kupfernen Drahtgeflecht,“ so wird die Serie vom Designer beschrieben. Der in Paris ansässige Lichtdesigner Mathieu Challières kreierte eine Reihe von besonderen Kupferdraht-Lampen mit zarten, dekorativen Vögeln in allen Farben und Größen und ließ sich dafür von einer Voliere inspirieren. Die Vögel werden aus echten Federn und per Hand hergestellt, und für jedes Modell nach einem bestimmten Konzept angeordnet. Bei „Auf der Seil“ gibt es die Lampen in limitierter Auflage solange der Vorrat reicht. Je nach Ausführung kosten die Lampen zwischen 230 und 380 Euro.

seidensamtpolster_m_a3078e5 Der edle Farbtupfer für jeden Raum. Kleine Vögel aus Seidensamt gibt es auch als kleine Deko-Objekte von der deutschen Interior-Textildesignerin Anke Drechsel. Wer nicht auf den Vogel gekommen ist, kann die Herzen von Deko-Fans zu Weihnachten mit den edlen Seidensamtpölstern höher schlagen lassen. Weltweit ist Drechsel für ihre Farbkompositionen, aufwändige Stickereien und Originalität bekannt. Hochwertige Materialien kombiniert sie mit anspruchsvoller Handwerkstechnik. Bei Produktion und Handel legt die Designerin Wert auf einen verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Die Seidensamtpölster gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen. Jeder Polster verfügt über einen Innenpolster mit Daunenfüllung zum Herausnehmen. Die qualitativ hochwertigen und handbestickten Design-Pölster kosten je nach Ausführung zwischen 100 und 270 Euro.

Über „Auf der Seil“. Seit Anfang Juni 2016 präsentiert Katharina Klamerth in ihrem kleinen, fein kuratierten Laden “Auf der Seil” Ausgefallenes und Raritäten: Neues und Antikes, edle Textilien, ausgewählte Fashion-Teile, prächtige Seidensamtpölster, feines Porzellan, mundgeblasene Glaswaren und inspirierende Accessoires. Gemeinsam ist den Produkten ihre hohe handwerkliche und gestalterische Qualität von ausgewählten Produzenten, kleinen Manufakturen sowie vielfältigen Künstlerinnen und Künstlern – vornehmlich aus den verschiedensten Winkeln Europas. Auch Vintage-Einzelstücke wie Kimonos aus Japan oder Decken aus Indien und Korb-Unikate aus China sind unter den Schätzen bei „Auf der Seil“ zu finden. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 11.00 bis 18.30 Uhr und Samstag 11.00 bis 17.00 Uhr. Weitere Informationen auf http://aufderseil.at

seidensamtpolster_m_a3078e0Fotos: Mathieu Challieres Tambour © Mathieu Challieres; Auf der Seil / © Christina Häusler2733