Im Mai gehören sie zu Schönsten …

findet Ihre Lisi Stadlbauer

Sie können zierlich, filigran … und sie können opulent. Farblich sind sie stilsicher wie selten ein Gartenbewohner.

IMG_6332Sie gehören zu den Vielfältigsten im Garten – ever, ever, ever. Sie sind bei all ihrer divenhaften Erscheinung total genügsam! Botanisch eine Iris, die griechische Göttin des Regenbogens, – was angesichts der breiten Palette an Blütenfarben die passende Namenspatronin ist. 2016 haben sie es sogar zum Titel “Staude des Jahres” gebracht.

Ein Tipp zum Schnitt: Welke Blütenstände am Blattansatz schneiden, damit die Staude keine Kraft in die Samenbildung steckt. Manche Iris-Sorten lassen sich durch diesen radikalen Rückschnitt sogar zu einer zweiten Blüte im Herbst bewegen (zum Beispiel die weiß-apricotfarbene ‘Champagne Elegance’ oder die violette ‘Lovely Again’).