Holen Sie sich die Übersicht zur Mülltrennung, die dafür sorgt, dass der kaputte Spiegel nicht im Altglascontainer landet. Einfach ausdrucken und neben die Müllbehälter hängen!

Nach dem Motto „Vermeiden ist besser als verwerten“ sollte das oberste Ziel sein, so wenig Abfall wie möglich entstehen zu lassen.

  • Bereits beim Einkaufen lässt sich eine Menge potenzieller Müll vermeiden, indem man sein Bewusstsein schärft. Nehmen Sie beispielsweise stets einen Stoffbeutel mit, um an der Kasse keine Plastiktüten kaufen zu müssen. Darüber hinaus empfiehlt es sich wiederverwertbare Verpackungen wie Mehrwegflaschen oder Kartons zu kaufen, die sich leicht recyceln lassen.
  • Kaufen Sie zudem bevorzugt Großpackungen oder Nachfüllpackungen ein, um möglichst viel Abfall zu vermeiden. Auch in punkto Wasser kann man einiges an Müll sparen, indem man beispielsweise Leitungswasser trinkt. Dieses ist nämlich genauso gut wie das Wasser in den abgepackten Flaschen.
  • Nicht mehr getragene Kleidung können Sie spenden oder zu Freunden und Bekannten geben anstatt diese wegzuwerfen.Sie sehen, dass sich schon eine Menge Müll vermeiden lässt, indem man sich einfach an ein paar Regeln im Alltag hält. Weitere Tipps und Tricks zum Thema Müllvermeidung im Haushalt erfahren Sie im aktuellen E-Book. Dieses enthält darüber hinaus wichtige Informationen zum Thema Abfalltrennung und Recyceln. https://www.baufi24.de/ratgeber/ebook-muellvermeidung-und-recycling/
Foto: pixabay

Ähnliche Beiträge