Eine bessere Welt beginnt bei jedem Einzelnen … und (auch) mit den richtigen Büchern!

Arun Gandhi ist der Enkel Mahatma Gandhis. Als 12-Jähriger erlebte er den bedeutenden und einflussreichen Friedensaktivisten aus nächster Nähe. Zwei Jahre lang lebte er gemeinsam mit ihm im Ashram Sevagram in Zentralindien. Während dieser Zeit lehrte sein Großvater ihn die zehn wichtigsten Lektionen des Lebens, ein Vermächtnis, das Arun in diesem Buch mit uns teilt. So enthält jedes Kapitel eine zeitlose Lektion Mahatma Gandhis. Allmählich lernt Arun die Welt in der Obhut seines geliebten Großvaters neu zu sehen. Und gemeinsam mit ihm durchdringt auch der Leser Fragen zum Umgang mit Wut, zur Identität, zu Depression, Verschwendung, Einsamkeit, Freundschaft und Familie.
Mahatma Gandhi hat mit seiner Lehre die Welt verändert. Seine Idee des Widerstands durch Ungehorsam und Gewaltlosigkeit haben Tausende, darunter Martin Luther King und Nelson Mandela, inspiriert. Sein Vermächtnis an seinen Enkelsohn kann uns allen Orientierung geben in diesen schwierigen Zeiten.

Das Buch über eine wunderbare Begegnung aber auch eine Chance, di Welt neu zu sehen. Zu erkennen, dass Wut nicht in Krieg münden muss, und dass Gewalt AUSNAHMSLOS eine Sackgasse ist.

Arun Gandhi, geboren 1934, ist der fünfte Enkel von Mohandas K. Gandhi, auch bekannt als Mahatma Gandhi. 30 Jahre lang arbeitete er als Journalist für die Times of India und schrieb zudem für die Washington Post. Arun Gandhi ist Präsident des Gandhi Worldwide Education Institute und hält regelmäßig Reden über die Praktiken des Friedens und der Gewaltlosigkeit. Er lebt in Rochester, New York. ArunGandhi.org.

 

 

 

 

Arun Gandhi: WUT IST EIN GESCHENK. Das Vermächtnis meines Großvaters Mahatma Gandhi 224 Seiten, Originalverlag: Simon & Schuster, New York 2017 , Originaltitel: The Gift of Anger. Erschien bei DUMOT  im Juni 2017, ISBN 978-3-8321-9866-4, 20 €, Übersetzung: Alissa Walser 

Fotos: Arun Ghandi © Dimitri Koutsomytis; Dumont

Ähnliche Beiträge