Wildschönauer Genussroute „Panorama mit Genuss“.

Durch die Natur wandern, das Panorama genießen und nach einigen vielen Schritten auf der Alm belohnen – so sieht ein genüsslicher Wandertag aus!

UnbesnanntRoutenbeschreibung: Von Oberau aus gehts über die Minz zu einem der schönsten Aussichtspunkte der Wildschönau, Borstadl, mit herrlichem Panoramablick auf die heimische Bergwelt. Nur 20 Minuten trennen uns noch von der Achentalalm. Mittwoch ist “Nudeltag”! Dass es sich dabei um kein Pastagericht handelt, wird einem sehr deutlich, wenn man kurz vor der Alm ist. Es duftet nach Kiachl (=Krapfen aus Hefeteig)  und dafür ist Anna auch bekannt. Dazu gibt es eine deftige, almerische Bohnensuppe. Die Wildschönauer Schmalznudeln schmecken aber auch mit Preiselbeeren oder Apfelmus – und sind so als Süßspeise eine willkommene Abwechslung. Von der Achentalalm über die Bemberghöfe kommen wir zum Zwecklhof, hoch oberhalb von Oberau. Sigi Kistl ist der „Schnapspapst“ der Wildschönau und gibt Einblicke in die hohe Kunst des Brennens (nur Mi – So). Alle Geheimnisse wird er uns aber nicht verraten. Hier gibt’s die Möglichkeit ein wirklich gutes Schnäpschen zu erwerben. Er gibt uns auch Einblicke in das bäuerliche Leben von einst und jetzt. Weiter geht´s über die Jausenstation „Loyastubn´ (Montag & Dienstag Ruhetag) und dann zurück nach Oberau.

Ausgangspunkt: Minzweg, neben dem Cafe Unterberger im Zentrum von Oberau, Gehzeit: ca. 4,5 Stunden

 

Bilder: Copyright Wildschönau Tourismus.

Ähnliche Beiträge