Lösen wir das Rätsel: Knapp 20 km von Innsbruck entfernt und eingebettet ins Gebirge der zentralen Ostalpen in Tirol erstreckt sich das Wipptal mit seinen Seitentälern Navistal, Schmirntal, Valsertal, Gschnitztal und Obernbergtal. Ein wunderbarer Geheimtipp für alle “Entschleuniger” und – der Winter naht – Freunde des “Abseits der Piste”-Sports

20170906092820-7b4dd562

20170906103629-aa84daf0

 

 

Nachhaltig, urig und ursprünglich ist das Wipptal eine Region, die sich selbst treu geblieben ist. Der perfekte Ort, um die Sorgen des Alltags loszulassen und die Seele baumeln zu lassen. Wo die Ruhe der Natur neue Kraft schenkt, liegen auch unzählige Abenteuer verborgen: Vorbei an gefrorenen Bächen entlang den Serpentinen durch den Wald hinauf, bis sich der Weitblick auf die tiefverschneite Landschaft eröffnet. Der Aufstieg auf den Berg wird mit reiner Luft, einem beeindruckenden Bergpanorama und dem Gefühl grenzenloser Freiheit belohnt. Unverspurte Hänge inmitten einer unberührten Naturkulisse – ob beim Winterwandern, mit Schneeschuhen oder mit Tourenski ist der Weg hier eindeutig das Ziel. Zwischen Nord- und Südtirol gelegen, bietet das Wipptal Schneesicherheit und eine Fülle an alpinen Tourenmöglichkeiten und Winterwanderwegen. Nach der sportlichen Verausgabung verwöhnen urige Hütten den feinen Gaumen mit traditionellen Spezialitäten aus der Region. Ursprüngliche Tiroler Gastfreundlichkeit, wie sie kaum sonstwo zu erleben ist.

20170906103631-0b5616baGustieren, staunen und genießen. Genau dort, wo man es nie vermuten würde, gibt es im Wipptal unzählige Genussplatzln zu erkunden. Tiroler Bauernschmankerl und traditionelle Hausmannskost treffen dabei auf modern interpretiertes Soulfood aus den Alpen. Genussmomente mit Bauernkas, Speck und frisch gebackenem Brot beschert etwa die Sattelbergalm in einzigartiger Atmosphäre der 120 Jahre alten Hütte mitten am Berg. Eine besondere regionale Spezialität ist der Grauvieh Almochs aus der Genussregion Schmirn- und Valsertal. Und wer es mondäner bevorzugt, genießt die Spezialitäten von Haubenköchin Gabi Gatscher in der Pumafalle Trins im Gschnitztal. Die regionalen Zutaten und andere kulinarische Schätze können auch im dazugehörigen Shop erworben werden. Nähere Information unter pumafalle.at und sattelbergalm.at sowie weitere Genusstipps im Wipptal unter www.genussspechte.tirol.

Fotos: Wipptal

 

www.wipptal.at