Die neuen Schmuck & Accessoire-Trends

Rund 250 Aussteller der “TENDENCE” in Frankfurt zeigten, was es in Sachen Schmuck, Uhren und Fashionaccessoires Neues gibt

Mit „Mut zum Hut“ geht es in die neue Saison, denn wer sich einmal an das neue Trendaccessoire gewöhnt hat, will das Haus nicht mehr ohne verlassen. Diesen und weitere Trends rund um Schmuck, Uhren und Modeaccessoires, zeigten die Aussteller des neuen Bereichs „Accessories & Jewellery“ auf der Tendence. Vom 27. bis 30. August wurden auf der internationalen Konsumgütermesse in Frankfurt am Main die neuen Kollektionen für Herbst und Winter vorgestellt.

Das unumstrittene Trendaccessoire dieser und der kommenden Saison ist wie gesagt der Hut, vor allem der „Fedora“. Das ist ein Modell aus Filz, mit breiter Krempe und häufig eingefasst mit einem schmalen Band. Der XXL-Shopper hingegen hat künftig erstmal ausgedient …

Die aktuellen It-Bags sind wieder deutlich kleiner als ihre Vorgänger. Ob Clutch oder Camera Bag – die Mini-Taschen sind schick und bieten Raum für die Dinge, die man unterwegs wirklich braucht: Schlüssel, Handy und Portemonnaie. Für die Tage, an denen es doch etwas mehr sein darf, muss ganz klar ein Rucksack her. Aber natürlich nicht irgendeiner! Die aktuellen Modelle setzen auf dezente Farben wie gedecktes Braun, Grau, Denimblau oder Waldgrün und sind dabei ebenso schlicht wie praktisch. So sind sie sowohl für den Freizeitlook als auch fürs Büro eine stilvolle Ergänzung.
Die schönsten Schmuckstücke für einen goldenen Herbst. Von wegen „die Blätter fallen“ – in vielen der neuen Kollektionen für Herbst und Winter sind florale Motive ein ganz großes Thema: mal filigran verziert, mal minimalistisch als Kette oder Armband. Die Hauptrolle spielt jedoch der Ohrschmuck. Als Creolen oder lange Hänger, die Hauptsache ist: auffällig! Damit der Schmuck zu möglichst vielen Outfits passt, darf es daneben auch praktisch zugehen: Wechselschmuck steht nach wie vor hoch im Kurs. Dazu gehören Ketten und Ohrringe mit auswechselbaren Anhängern in verschiedenen Farben und Designs, aber auch Schmuckstücke, die zwei Seiten besitzen, also ebenfalls wandelbar sind. Ob für den lässigen Streetstyle oder smarten Bürolook – Aussteller wie Apero Switzerland, Concept Art, Dazzl Design, Heide Heinzendorff, Hultquist, Kreuchauff Design, A. Krikor, Leaf, Lizas oder Manu Schmuckwerkstatt zeigen auf der Frankfurter Konsumgütermesse die neuesten Schmuckkollektionen.

Time Square – Uhren von zeitlos bis hip. Filigraner und femininer wird es bei den neuen Damenuhr-Kollektionen. Die Armbänder dürfen wieder etwas schmaler und auch das Ziffernblatt darf wieder etwas eleganter daherkommen. Bei den Herren hingegen bleiben die Uhren groß, wenn nicht noch etwas größer als bisher. Als Farbkombination ist schwarz-weiß absolut angesagt. Neue Uhrenmodelle – von zeitlos bis hip – zeigen Aussteller wie Deja vu, Filius Zeitdesign, Oozoo Timepieces oder Unique Time Ende August auf der internationalen Neuheitenplattform Tendence.

Quelle: livingpress.de