Flechtfrisuren sind nicht nur praktisch und bändigen auf schöne Weise das Haar, sondern sind auch noch vielseitig und mit verschiedenen Techniken können unterschiedliche Looks kreiert werden. Dazu muss man kein Profi sein!

DownloadedFileStep-by-Step Anleitungen gebündelt: 
Ob auf dem roten Teppich, den Laufstegen dieser Welt oder auch in Filmen und Serien wie “The Hunger Games” oder “Game of Thrones”: überall sieht man neue kreative Flechtideen, die immer populärer werden. 

Die Friseurmeisterin Christiane Wegner packt die Gelegenheit beim Schopf und beweist in Das geniale Flechtfrisurenbuch mit 40 Schritt-für-Schritt-Anleitungen, dass Flechtfrisuren für jede Haarlänge und -stärke geeignet sind; egal ob kurz oder lang, glatt oder lockig. 
Mithilfe von 16 Video-Tutorials, die jederzeit via QR-Code abgerufen werden können, werden grundlegende, aber auch besonders knifflige Stellen anschaulich erklärt. Dazu einfach den rechts abgebildeten QR-Code abscannen und schon kann der Videoanleitung gefolgt werden!
Christiane Wegner: Das Geniale Flechtfrisurenbuch. Münster, 2015, um 20,50 €

NIVEA HAIR TRENDS SPRING/SUMMER 2015

Auch bei den Frühjahrs-Looks von NIVEA darf die Flechtfrisur in all ihren unterschiedlichen Facetten nicht fehlen! Dabei wird nicht nur klassisch geflochten, sondern auch geknotet und der Schmetterling kommt zum Einsatz!

NIVEA_Elongated Bun_IILook 1: The Elongated Bun
Diese Frisur ist schlicht, edel und zeitlos zugleich und eignet sich perfekt für besondere Anlässe, bei denen es etwas schicker sein muss und nach viel Aufwand aussehen muss – dabei haben wir nur fünf Minuten vor dem Spiegel verbracht!

NIVEA_Diamond_Volume_MousseSo funktioniert’s:
Zuerst einen Zick-Zack-Scheitel mit einem Stielkamm ziehen und anschließend Styling Mousse, wie zum Beispiel das Diamond Styling Mousse von NIVEA, im Haar verteilen. Das sorgt für Halt und Glanz und hält vor allem lästige, fliegende Härchen im Zaum! Danach die Haare zu zwei tiefen Zöpfen binden und diese jeweils flechten und anschließend mit einem Gummiband befestigen. Die beiden Zöpfe danach am Nacken entlang eindrehen und mit Haarnadeln befestigen. Und schon ist die Flechtfrisur fertig, war doch ganz easy!

 

 

NIVEA_Knotted HaloLook 2: Knottet Halo
Perfekt für den Sommer: der verspielte und feminine Look ist nicht nur schick, sondern hält auch den Nacken frei von Haaren. So kommen wir nicht so leicht ins Schwitzen! Bei diesem Look wird nicht klassisch drauf losgeflechtet, sondern geknotet – hört sich kompliziert an, ist es aber ganz und gar nicht!

So funktioniert’s:
Für das einfache Knopf-Flechten werden zwei Haarsträhnen benötigt, die man einfach miteinander verknotet und festzieht, sodass eine Schleife entsteht. Mit dieser Technik arbeitet man das gesamte Haar ein und beginnt auf der Oberseite. Umsoweiter man arbeitet, desto dicker werden die Strähnen. Das Ganze mit Haarnageln oder Gummibändern befestigen und abschließend mit NIVEA Finish Spray fixieren!

 

 

 

NIVEA_Butterfly BraidsLook 3: Butterfly Braids
Dieser Style ist der aufwändigste der drei Flecht-Looks. Ist dennoch machbar und es lohnt sich auf jeden Fall – bei dem aufregenden Ergebnis!

So funktioniert’s:
Zuerst am Oberkopf eine Haarsträhne abtrennen und diese mit einem Gummiband abbinden. Diese Technik fortführen und immer wieder kleine Pferdeschwänze abbinden, bis das Ende der Strähne erreicht wurde. So am gesamten Kopf verfahren! Ist das erledigt, einfach mit den Fingern jede einzelne Sektion herausziehen und in gewünschter Form feststecken. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt!

 

Fotos: NIVEA