Auf Fotos gut aussehen ist ja gar nicht einmal so schwer!

Foto hier, Foto da – Wir versuchen so viele Erinnerungen und Momente wie möglich festzhalten. In Zeiten der modernen Technik und der “neuen” Digitalfotografie bedeutet das gestochen scharfe Bilder. Klar, wir legen auf die Qualität unserer Bilder großen Wert – sind wir selbst aber darauf abgebildet, können wir manchmal selbst nicht glauben, dass das auf dem Foto tatsächlich wir selbst sind. Topmodel Gisele Bündchen verrät uns ein paar Geheimnisse, wie man auf Fotos optimal rüberkommt.

10383907_10155404975625083_2651614967777218893_nEntspann’ dich! Supermodels aus internationalen Modemagazinen sind kein Maßstab. Sie haben ein Heer von Styling-Beratern um sich, arbeiten mit Starfotografen und optimalem Licht und hinterher wird auch noch jede Unebenheit und jedes Makel wegretuschiert.

Das richtige Licht. Bevor man auf den Auslöser drückt, sollte man darauf achten, dass weder von hinten, noch von oben das Licht herkommt – das Licht sollte direkt ins Gesicht leuchten. Die besten Bilder mit dem schönsten Licht entstehen übrigens bei Tageslicht!

Vorsicht, Schatten! Vor allem bei Fotos die im Freien geschossen werden, muss man auf die Tageszeit achten. Ideale Bedingungen gibt es morgens oder am Nachmittag.

Testen! Links oder doch lieber rechts? Jeder hat eine Schokoladenseite. Wenn man nicht weiß, welche Seite die bessere ist, einfach ausprobieren, aus welchem Winkel man sich am besten gefällt. Immer gut: Hals gerade, um ein Doppelkinn zu vermeiden. Und: Schultern zurück – lässt schmaler wirken und vor allem wirkt es selbstbewusster.

11407160_10155745704785083_8543164414619800613_nCheeeeese! Lachen ist nicht nur gesund, es kommt auch noch auf Fotos gut. Wer ehrlich lacht, kann eigentlich gar nicht schlecht aussehen!

Blickkontakt halten. Besonders ausdrucksstarke Augen gibt es, wenn man nach unten schaut und just in dem Moment hochsieht, wenn’s klickt. Übungssache!

Mund auf! Die Lippen immer ganz leicht öffnen – ungefähr so weit, dass ein Cent dazwischen passt. Das lässt den Mund voller wirken. Eine gute Alternative, falls man auf Fotos nicht lächeln möchte!