„Wer im Job alles gibt, hat sich eine sonnige Auszeit verdient.“

So läutet das Hotelportal mit den HRS-Urlaubswochen die bevorstehenden Feiertage ein, die sich hervorragend für einen verlängerten Wochenendtrip eignen. Nicht jeder geschäftlich Reisende plant seinen Privaturlaub weit im Voraus. Laut einer internen Auswertung sind kurzfristige Buchungen im Schnitt sogar um 23 Prozent preiswerter als lange im Vorfeld getätigte.

DSC_1875Kurztrip in die Berge günstiger als an Deutschlands Küsten. Die Zahl der Kurzurlaube ist 2016 um zirka vier Prozent auf 80,5 Millionen im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist. Davon wählen knapp drei Viertel der Reisenden ein Ziel in Deutschland. Das ergab eine kürzlich durchgeführte Studie des VIR, dem Verband Internet Reisevertrieb. Gerade für Kurzentschlossene ist ein Urlaub in der Heimat ein ideales Ziel für die Anreise mit dem Auto. Die Hotelpreise schwanken laut HRS-Analyse* regional deutlich. Ein Zimmer an der Nord- oder Ostsee kostet für eine Nacht am langen Fronleichnam-Wochenende (15.-18. Juni) durchschnittlich 143 EUR. An Pfingsten (3.-5. Juni) nächtigen Gäste für 136 EUR im Schnitt und an Christi Himmelfahrt (25.-28. Mai) sind es nur noch 132 EUR. Ein Aufenthalt in den Bergen ist hingegen deutlich preiswerter: Über Christi Himmelfahrt und Pfingsten zahlen Gäste durchschnittlich 88 EUR und an Fronleichnam müssen sie noch einen Euro pro Nacht mehr drauflegen.

Urlaub mit dem Hund besonders beliebt. 38 Prozent der Buchenden entscheidet sich bei einem Kurztrip über die Feiertage für ein hundefreundliches Hotel. Da bietet sich eine Auszeit an Deutschlands Küste für ausgiebige Strandspaziergänge an. Neben dem Hotelportal hat auch das Ferienhausportal HRS Holidays eine Vielzahl passender Unterkünfte für Reisende mit Hund an der Nord- und Ostsee im Programm. Besonders angenehm ist die schnelle und übersichtliche Suchfunktion. Ein weiterer Vorteil: Der Kunde erhält umgehend eine garantierte Buchungsbestätigung und muss nicht lange auf eine Antwort des Eigentümers warten.

M_01_Re_WallbergkircheBayern bevorzugtes Bundesland. Die deutsche Bergregion ist ein attraktives Urlaubsziel und bietet eine Auswahl an Aktivitäten für die gesamte Familie: Wer sich beim Wandern oder Fahrradfahren auspowern möchte, kann sich im Anschluss bei einer Wellness-Anwendung entspannen. Bayern ist laut HRS-Buchungszahlen über das lange Pfingstwochenende mit 17 Prozent das beliebteste deutsche Bundesland und 25 Prozent buchen ein kinderfreundliches Hotels über die Feiertage im Mai und Juni. Das Angebot an Unterkünften in den Bergen ist vielfältig und reicht vom Wellnesshotel über die Ferienwohnung für die ganze Familie bis hin zum besonders günstigen Deal.

Städtetrips für alle Preisklassen. Wer sich lieber ins Großstadtgetümmel stürzt, um Kultur und Nachtleben zu genießen, für den bietet sich ein Aufenthalt in einer deutschen Metropole an. Laut VIR-Studie entscheiden sich insgesamt 35 Prozent der Kurzreisenden für einen Trip in eine deutsche Stadt. Unter den Buchungen über HRS ist Berlin die gefragteste Stadt und hat an Christi Himmelfahrt mit knapp zwölf Prozent die Nase vorn, vor Hamburg und Leipzig (je knapp vier Prozent). Urlauber können ihre bevorzugte Unterkunft unter Neueröffnungen, Luxushotels und HRS Deals mit bis zu 50 Prozent Rabatt auswählen.

Alle Informationen zu den HRS Urlaubswochen: http://www.hrs.de/hotel/campaign/urlaubswochen/

*Zur Auswertung: HRS hat Hotelbuchungen in Deutschland über die folgenden Zeiträume untersucht: 25.-28. Mai, 3.-5. Juni und 15.-18. Juni 2017. Als Grundlage wurde sich auf die Buchungszahlen von hundefreundlichen, kinderfreundlichen, Wellness-, Berg-, Luxus- und Hotels am Meer konzentriert und diese prozentual ausgewertet. Die angegebenen Zimmerpreise sind Durchschnittspreise aller Kategorien. Stand der Auswertung war der 2. Mai 2017.

Wallbergkircherl Quelle: Tegernseer Tal Tourismus GmbH