– Ermäßigungen auf Seereisen in Norwegen, die Antarktis und die Arktis 
– Erfahrenes Expeditionsteam an Bord der „G Expedition“

Pinguine in der Antarktis, Eisbären auf Spitzbergen, Gletscher in Fjordnorwegen – Expeditions-Seereisen liegen im Trend und stehen bei vielen deutschen Reisenden ganz weit oben auf der Wunschliste. Abenteurer, die schon lange von einer Polarreise träumen, können beim Erlebnisreiseveranstalter G Adventures jetzt richtig sparen.

Antarktis-Kreuzfahrer erhalten 20 Prozent Ermäßigung und für die Arktis-Expedition sowie den Fjordnorwegen-Trip gibt es eine Ersparnis von knapp 800 Euro auf den regulären Reisepreis –  jeweils bei Buchung bis zum 16. Februar 2018. Alle Reisen finden an Bord des eigenen Schiffes „G Expedition“ statt und werden von einem erfahrenen 15-köpfigen Expeditionsteam aus Historikern, Naturforschern und Meeresbiologen begleitet.   

Die elftägige Expeditionsreise in die Antarktis führt Teilnehmer zu den Südlichen Shetlandinseln und auf die Antarktische Halbinsel. Von Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt, geht es an Bord des Polarschiffes zunächst vorbei an Eisbergen, Walen und Albatrossen durch die Drake Passage. Am fünften Tag der Reise setzen die Teilnehmer zum ersten Mal Fuß auf die Antarktis. Bei zwei geplanten Landgängen pro Tag können sie unter Führung eines erfahrenen Expeditionsteams Kolonien von Pinguinen, Robben, Seeleoparden sowie Walen beobachten, bevor am neunten Tag die Rückreise angetreten wird. Elf Tage ab 6.399 Euro* (anstatt 7.999 Euro) pro Person in einer Zweibettkabine mit Abreise am 4. März 2018.

Auf der achttägigen Seereise Im Reich der Eisbären erkunden Abenteurer die Flora und Fauna der norwegischen Inselgruppe Spitzbergen im Nordpolarmeer. Auf dem Archipel zwischen Nordkap und Nordpol können Teilnehmer bei Zodiac-Landausflügen umherziehende Eisbären, faulenzende Robben, weidende Rentiere und Polar-Füchse aus nächster Nähe beobachten und fahren mit der „G Expedition“ durch das Meereis zu Gletschern und Eisbergen. Die Expedition wurde in Zusammenarbeit mit dem renommierten Jane Goodall Institut ausgewählt und wird von der berühmten Primatenforscherin und Gründerin des Instituts persönlich empfohlen. Acht Tage ab 4.199* Euro (anstatt 4.999 Euro) in einer Zweibettkabine, zum Beispiel am 14. Juni 2018 .

Während der zweiwöchigen Expedition Schottische Inseln & Norwegische Fjorde geht es von Edinburgh bis nach Tromsø. Zu Beginn stehen die Standing Stones of Stenness und die Shetland-Inseln auf dem Programm. Unterwegs sorgen Stopps wie der Gletscher in Olden sowie die Städte Bergen und Trondheim für tiefe Einblicke in Natur und Kultur. Mit Zodiacs geht es zum Berg Torghatten, dessen bekanntes Loch nach einer kurzen Wanderung erreicht ist. Über die Lofoten-Inseln erreicht die „G Expedition” zum Abschluss der Reise den nördlichsten Punkt Europas – das Nordkap. 14 Tage ab 6.099 Euro* (anstatt 6.899 Euro), zum Beispiel am 8. Mai 2018.

*Die reduzierte Preisangabe versteht sich für Buchungen pro Person in der Zweierkabine Kategorie 3 ohne Flug. Detaillierte Preisbeschreibung unter dem hinterlegten Link.

Weitere Informationen zu G Adventures finden Interessierte auf www.gadventures.de.

Foto: Die „G Expedition“ ist speziell für die Anforderungen in den Polarregionen ausgerüstet und bietet Platz für bis zu 134 Passagiere. Quelle: G Adventures