Haben Sie gewusst, das man zum Nauen von Gondeln ZEHN verschiedene Hölzer verwendete?

Und dass man sie im Venedig des 16. Jahrhunderts schwarz anmalen musste, es aber keiner dabei beließ … All das lese ich aktuell in Stefan Maiwalds ”Der Spion des Dogen”. Täglich eine Portion Serenissima … eine packende Story mit allen Zutaten wie Verrat und große Leidenschaft, viel historisches Detailwissen … und es reift der Plan für die nächste Venedig-Reise

Wir treffen auf Tintoretto, Cervantes … und lesen vom jungen Shakespeare … ist ja ein Roman und kein Geschichtsbuch. Ein Hoch auf die Phantasie!

Gönnen Sie sich das Buch, TB bei dtv – empfiehlt Ihre Elisabeth Stadlbauer

Fotos E. Stadlbauer

IMG_8980 IMG_8979

Ähnliche Beiträge