Grüner Glamour für Haut und Haare & the best service in town!

Wien, City, im Jänner 2019. Wenn es darum geht, am letzten Wissensstand in Sachen Naturkosmetik zu sein, dann pilgern wir im wahrsten Wortsinn am liebsten in die Wollzeile. Hier ist das Know How zu Hause: In der Naturparfumerie Staudigl holen wir uns die aktuellsten News, die schönsten neuen Produkte … und das gute Gefühl, am richtigen Ort zu sein – ein Schuss Lebensfreude und Energiekick für die Haut inklusive.

Christina Wolff-Staudigl – Drogistin mit Leib und Seele und DIE Kompetenz in Sachen Naturkosmetik und Reformware im Land – erzählt (im Bild Mitte mit ihrem Team); „Natur fühlt sich nicht nur gut an, sie tut auch gut, mit ihren Düften, ihren Farben, ihrer Heilkraft. 2003 haben wir die erste reine Naturparfumerie in Österreich eröffnet. Heute führen wir die größte und aktuellste Auswahl an nationalen und internationalen Top-Naturkosmetikmarken mit angeschlossenem Naturkosmetiksalon – unserem Frauenzimmer.“

Im FRAUENZIMMER: Bei einem „Skin-Work-Out®“ wir hier die Fitness der Haut trainiert. AquaFit SkinTrainer fühlt sich an wie eine Speedboot-Fahrt übers Meer und wirkt im Grunde wie Sport. Daher auch der Name: Skin-Work-Out®. Die Haut wird dabei mit einem Natriumchloridstrahl und einem Druck von ca. 7 Bar massiert. Diese belebende Aqua-Dermabrassion optimiert die hauteigene Vitalität und Regeneration. Die Haut wird von überschüssigen Hornschüppchen befreit & entgiftet, die Elastin- und Kollagenbildung stimuliert, der Feuchtigkeitshaushalt optimiert, Hyperpigmentierungen und Narben reduziert, die Zellatmung stimuliert und der Stoffwechsel aktiviert. Danach fühlt man sich vitalisiert und erfrischt, die Haut zeigt sich verfeinert, prall und schön. Regelmäßige Anwendungen sorgen für einen langfristigen Verjüngungseffekt. Das Tolle daran: Ein Skin-Work-Out® dauert nur maximal 20 Minuten!

Unsere aktuellen Lieblinge:

Beate Bösch und Monika Hofer, die Gründerinnen von blubonbon

Reine Naturkosmetik – handmade in Austria! Die bio-zertifizierten Kosmetikprodukte des jungen Labels blubonbon entsprechen vollends dem Zeitgeist durch den gänzlichen Verzicht auf Tierversuche und Inhaltsstoffe ohne Silikone, Parabene, Mineralöle und ohne synthetische Beduftung. Statt Chemie werden in raffiniert abgestimmten Rezepturen frische, kaltgepresste Pflanzenöle und kostbare Essenzen von Blüten und Gewürzen, Kräutern, Blättern und Harzen verarbeitet, die das Hautbild und das gute Gewissen zum Strahlen bringen.

Klein, fein und familiengeführt ist die Manufaktur in Lustenau (Vorarlberg), in der mit Leidenschaft und in liebevoller Handarbeit die Seifen, Cremes, Lotionen, Shampoos, Deodorants komponiert und gerührt werden. Mit der Naturkosmetik von blubonbon bekommt man besonders viel Pflege für sein Geld. Anstatt mit Wasser und Füllstoffen, sind die Fläschchen und Tiegel bis zum Rand voll mit wertvollen biologischen Wirkstoffen und dadurch fünfmal so ergiebig wie wasserbasierte Kosmetikprodukte. Die größtenteils veganen Kosmetikschätze sorgen für eine gesunde, schöne Haut, tolle Haare, gepflegte Bärte und gute  Laune.

––––––––

* Von Vorarlberg an die Ostküste der USA führt uns die innovative Beautylinie von Kat Burki. Die Pflegemarke aus Westport, Conneticut, hat einen besonderen USP: Sie enthält keinen Anteil von Füllstoffen wie Wasser, alle Wirkstoffe werden im besonderen Kaltverfahren (unter 48 Grad) extrahiert – diese kombiniert Kat bestmöglich wobei sie in der Tat zu hochkonzentrierten “Super-Wirkstoffen” werden. Stars wie Liv Tyler, Isabella Rosselini, Winona Ryder, Christy Turlington aber auch Jake Gyllenhall gehören zu der bekennenden Fangemeinde von Kat Burki, die mit ihrem Mann, Sohn und drei Hunden in Westport lebt.

Mehr Infos im Geschäft in der Wollzeile 4 – das Reformhaus befindet sich auf Nr. 25 – dort kann man auch wunderbar einen köstlichen Imbiss zu sich nehmen … und wer nicht kommen kann– es gibt da auch „online“! Der online Shop spielt alle Stückerl, die Produkte sind bestens erklärt…

www.staudigl.at

In Kürze: Christina Wolff-Staudigl über den Nutzen des  Intervallfastens. Motto: Stunden statt Kalorien zählen: 8 Stunden essen, 16 Stunden fasten
Fotos: (c) Staudigl; Hersteller