Mit Sommerbeginn startet auch der Gartensommer Niederösterreich und blüht in seiner sechsten Saison.

Von Juni bis August verführt er Gartenliebhaber und Erholungssuchende mit einer üppigen Vielfalt an Angeboten zum Staunen, Genießen und Entspannen. Den Programmschwerpunkt bilden die Gartensommer-Vollmondnächte, die „Living Plants – Bewegende Pflanzengeschichten“ sowie die Ausstellung im Kaiserhaus Baden „Die Gartenmanie der Habsburger“.

Raus ins Grüne, hinein in die Gärten Niederösterreichs! Sie bieten das nah gelegene Paradies, das es zu besuchen und zu entdecken gilt. Im naturnah gestalteten Grünraum unter freiem Himmel lässt sich der Sommer so richtig genießen. Durchschlendern und bewundern oder in den Liegestuhl legen, Beine hoch und die Seele baumeln lassen. Von Anfang Juni bis Ende August haben sich 57 Gartensommer-Partner das Ziel gesetzt, die Sinne ihrer Gäste zu beleben und zum genussvollen Entspannen und Entdecken im Grünen einzuladen.

Der Gartensommer Niederösterreich umfasst über 300 Veranstaltungen für Familien, Paare, Singles und Genießer! Garten- und naturaffin ist das Programm. Eine große Bandbreite von kulinarischen Köstlichkeiten über kulturelle Veranstaltungen bis hin zu Übernachtungs- und Überraschungs-Packages werden geboten, ob Grillabend, Gartensommer-Cocktail, Wiesen-Picknick, Gartenblüten-Salat, süße Träume aus Erdbeeren oder Marillen … den kreativen Gastgeberinnen und Gastgebern sind keine Grenzen gesetzt, um ihre Gäste mit regionalen und saisonalen Produkten zu verwöhnen.

RH_13_Vollmond_Ki_9222

Zu Vollmond in den Garten! Rund um die Gartensommer-Vollmondnächte, am 20. Juni, 19. Juli und 18. August 2016, offerieren die Gartensommer-Partner spezielle Programme für jeden Geschmack. Im Mittelpunkt der Vollmondnächte steht das Erleben der Gärten am Abend bzw. bei Nacht. Für zusätzliche Romantik und Genuss sorgen die besonderen Programme der teilnehmenden Gartensommer-Partner. Von der Nacht der Stille in den Kittenberger Erlebnisgärten bis zur Sommernachtsdisco auf der Schallaburg, vom Mondscheinpicknick im Badener Rosarium bis zum Vollmond-Kulinarium im Hotel Althof Retz – für jeden Geschmack ist etwas dabei!

Bild_Gartensommer@NOEW-Roman_SeidlLiving Plants – Pflanzen die tanzen
Die Veranstaltungsreihe „Living Plants – Bewegende Pflanzengeschichten“, die exklusiv für den Gartensommer entwickelt wurde, begeistert durch akrobatische und tänzerische Darstellungen. Als Rose und Mimose verkleidete Künstlerinnen treten in Interaktion mit den Gästen und erzählen eine Geschichte rund um die Schönheiten der Natur. Passend zum diesjährigen Gartensommerschwerpunkt, der Ausstellung „Die Gartenmanie der Habsburger“ steht der Blumenkaiser Franz II (I.) im Mittelpunkt der Living Plants Vorstellungen. Rund 30 Aufführungen der Living Plants können heuer von Mai bis August jeweils am Freitag, Samstag und Sonntag bei den Gartensommer-Partnern miterlebt werden. Besonders zu empfehlen ist ein mehrmaliger Besuch – denn jeder Garten und somit jede Vorstellung sind anders!

 

Fotos: Gärten Niederösterreichs; Bild Gartensommer Tänzer (c) NOEW-Roman Seidl

Ähnliche Beiträge