Die beliebten Rollen aus Nudelteig lassen sich mit allerlei leckerem Inhalt füllen – wie wär’s mit dieser Variante?

Cannelloni alla Sottentina
(für 4 Personen)

Cannelloni alla SottentinaZutaten:
12 fertig gekaufte Cannelloni
1 EL Öl
Salz
für die Füllung:
250 g Mozzarella

100 g roher Schinken
250 g Ricotta
2 Eier
Salz
Pfeffer
Muskat
für die Sauce:
1 Zwiebel

500 g frische Tomaten
80 g Butter
4 Blättchen Basilikum
60 g frisch geriebener Parmesan

Zubereitung:
Mozzarella und Schinken in feine Scheiben schneiden. Die Eier aufschlagen und mit Ricotta verrühren. Pfeffern und Salzen. Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, die Haut abziehen, das Fruchtfleisch in Stückchen schneiden. Die Cannelloni in reichlich Wasser mit einem Esslöffel Öl 4-6 Minuten knapp “al dente” kochen. Inzwischen die Hälfte der Butter zerlassen, die in Würfel geschnittene Zwiebel darin glasig braten, die Tomatenstückchen hinzufügen und 10 Minuten schmoren lassen. Das fein geschnittene Basilikum hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nicht mehr kochen lassen. Die gekochten Cannelloni mit einem Teelöffel oder einem Spritzbeutel füllen. Eine feuerfeste, flache Form mit Butter ausstreichen und die Cannelloni hinein legen. Die restliche Tomatensauce darüber verteilen. Mit dem frisch geriebenen Parmesan bestreuen und die restliche Butter in Flöckchen darauf setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C überbacken.

Pro Person: 728 kcal (3046 kJ), 40.4 g Eiweiß, 49,0 g Fett, 31,1 g Kohlenhydrate

 

Fotohinweis: Wirths PR