Kitzbüheler Advent – Zeit des Staunens und gemeinsamen Erlebens

In Tirol ist die Advent- und Weihnachtszeit etwas Besonderes: Viele Bräuche, die andernorts längst vergessen sind, werden ganz selbstverständlich gelebt. Kitzbühel zeigt sich nach den ersten Schneefällen der vergangenen Tage bereits in einem winterlichen Kleid und so wächst auch die Vorfreude auf die Adventszeit. Wenn die Anklöpfler zu Besuch kommen oder das Christkind mit seinem Gefolge für leuchtende Kinderaugen sorgt, spürt man, dass Weihnachten mehr bedeutet, als Hektik und Kommerz.

2016-11-08_kt_advent_04Kitzbühel, die wohl legendärste Sportstadt der Alpen wird passend zur stillen Zeit abseits von Berg und Piste die besinnlichste Weihnachtsstadt der Alpen. In der malerischen Innenstadt bieten Standbesitzer und Künstler liebevolle Einblicke in ein Stück Tirol und machen so die einzigartige Verbindung aus Tradition und Lifestyle erlebbar. Am 1.12. laden  Marc Pircher und seine Freunde zur Zillertaler Weihnacht in die Pfarrkirche St. Andreas, und die Wiltener Sängerknaben stimmen am 8.12. bei gleich zwei Konzerten in der Vorderstadt auf die Weihnachtszeit ein. Beide Veranstaltungen sind bei freiem Eintritt zu besuchen. Am 09. Dezember laden dann erstmals auch „Bergdoktor“ Hans Sigl und der „Polizist“ aus Soko Kitzbühel, Ferry Öllinger, zu einer weihnachtlichen Lesung. In der Pfarrkirche St. Andreas werden traditionelle aber auch lustige Weihnachtsanekdoten zum Besten gegeben. Beginn ist um 19:00 Uhr. Die Einnahmen für den Eintritt (19 Euro) kommen zur Gänze einem sozialen Projekt zu Gute.

Bei liebevoll gestalteten Kindernachmittagen und den schönsten Weihnachtsgeschichten kommen auch die kleinen Besucher auf ihre Kosten. Am 16. Dezember begleiten Helmut Wittmann, seine Harfenspielerin und ein Sänger die Kleinen auf eine zauberhafte Reise in die Welt der Mythen und Märchen. Treffpunkt für die Rundwanderung ist um 17 Uhr beim Volksschulpark. Tierische Begegnungen gibt es täglich von 15 bis 19 Uhr im Stadtpark – die kleinen Besucher treffen dort auf Pony, Lama, Esel, Schaf und Kaninchen und dürfen diese streicheln, bürsten und führen.

2016-11-08_kt_advent_05Aber nicht nur in der Kitzbüheler Innenstadt wird das höchste Fest des Jahres stimmungsvoll zelebriert: Direkt am Zielauslauf der legendären Streif lädt der Rasmushof auf die „Christkindlwiese“. Am 18.12. wird die Adventszeit speziell für die Kleinen zum besonderen Fest gemacht: mit einem bunten Programm inklusive

 

Stroh- und Zimtsterne basteln, Märchenerzählen, Mitmachzirkus und Kekse backen.

Jeden Tag etwas Neues entdecken, das ist beim begehbaren Adventkalender in Reith b. Kitzbühel möglich. An jedem der 24 Tage vor Weihnachten gibt es hier ein liebevoll gestaltetes, begehbares Arrangement zu bestaunen. Sich in der besinnlichen Jahreszeit näher kommen heißt es von 01. bis 23. Dezember beim Jochberger Bergadvent. Neben dem stimmungsvollen Adventprogramm mit musikalischen Highlights und Tiroler Tradition, laden private Gastgeber zu sich nach Hause, um in geselliger Runde das Brauchtum ländlicher Weihnachtskultur gemeinsam aufleben zu lassen.

2016-11-08_kt_advent_02_michael_werlberger

Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes: 24.11. – 27.11., 01.12. – 04.12., 08.12. – 11.12., 15.12. – 25. 12. 2016 von 15.00 – 20.00 Uhr, Sa 10.00 – 20.00 Uhr; 24.12. 10.00 bis 14.00 Uhr.

Fotos: Susanne Sigl, Kitzbühel Tourismus; Michael Werlberger

Ähnliche Beiträge