Juni, 2018. Bereits in den Anfängen der 1981 eröffneten Wildnis-Lodge im Great Bear Rainforest boten die Murrays erste Retreats für Führungskräfte und Gruppen an. Zu Gast in dem nur auf dem Luftweg erreichbaren, immer noch familiengeführten Eco-Resort werden Konzernteams, Geschäftspartner, Gruppen von Kollegen oder Freunden heute mit neuartigen Erlebnissen und zusätzlichen Komforts überrascht. Das Einzige, das rund um Nimmo Bay unverändert bleibt, ist die Größe der Natur: Hier offenbart sie sich in einer Dimension und Ursprünglichkeit, die Individuen und Gruppen zugleich auf das Wesentliche zurückzuführen vermag.

Nimmo Bay liegt im Herzen eines seltenen, faszinierenen Ökosystems, welches mit Abenteuern und Aktivitäten lockt, die so sonst nirgends auf der Welt möglich sind. Das gemeinsame Erlebnis der Abgeschiedenheit und der Wildnis fördert die Kreativität und das Zusammengehörigkeitsgefühl. Abseits der Ablenkungen des Arbeitsalltags und der Zivilisation wird eine völlig neue, sinnstiftende Erfahrung ermöglicht, die über die Reise hinaus ihren Nachhall findet. Klares Denken und die Kunst richtige Entscheidungen zu treffen gedeihen am Rande des mächtigen Great Bear Rainforests, auf einem Kajak in der Stille der Nordwest-Pazifik-Bucht Nimmo Bay gleitend, am Fuße 10.000 Jahre alter Gletscher oder beim Fliegenfischen an einem der über 50 unberührten Flüsse, zu denen Nimmo Bays Helikopter geleiten.

Nach einem erlebnisreichen und produktiven Tag wartet ein meisterhaft gemixter Drink am Lagerfeuer auf dem schwebenden Steg von Nimmo Bay, ein Entspannungsbad im Outdoor-Jacuzzi am Wasserfall – mit der dazugehörigen Outdoordusche – eine gemeinsame Yoga-Session oder eine Massage im neuen Spa-Raum im Regenwald. Das i-Tüpfelchen: Ein mehrgängiges West-Coast-Menü, das an der Familientafel gereicht wird, und aus vornehmlich von einheimischen, nachhaltig orientierten Lieferanten bezogenen Produkten zubereitet wurde.

Gruppen von bis zu 18 Personen werden in Nimmo Bay willkommen geheißen, sei es zu Teambuilding- Zwecken, zur Entwicklung von Business-Strategien, als Dank an Geschäftspartner, zur Belohnung von Mitarbeitern, oder einfach nur um gute alte Freunde an einem Spielplatz der Natur zu versammeln, an dem die Wildnis den wahren Luxus ausmacht. Ein jedes Gruppen-Retreat wird von Nimmo Bay maßgeschneidert, sowohl, was die Aktivitäten, als auch die Transfers, die Verpflegung, die Tagungs-Umstände und die gemeinsamen Erlebnisse anbelangt. Mehr Information gibt es hier nimmobay.com/packages/corporate-retreats/

Über Nimmo Bay Wilderness Resort
Nimmo liegt im Herzen des Great Bear Rainforest am Fuße des 1.525 Meter hohen Mt. Stephens an einer friedlichen Bucht im Nordwest-Pazifik. Die Lodge wurde im Jahr 1981 von der Familie Murray als Ort der Zusammenkunft und der Verbundenheit in der Natur erschaffen und wird heute in zweiter Generation von Sohn Fraser und seiner Frau Becky geführt. Nimmo Bay, das heute als Mekka für Fischer gleichermaßen wie Natur- und Abenteuerliebhaber gilt, kann nur auf dem Luftweg z.B. von Seattle oder Vancouver über Port Hardy, im Norden Vancouver Islands erreicht werden. Neun gemütliche West Coast Cabins für insgesamt bis zu 18 Gäste wurden in der Gezeitenzone oberhalb der Bucht und auf einem Felssporn entlang des Waldrandes gebaut, so dass das umgebende Ökosystem unversehrt blieb. Trinkwasser und Strom liefert ein Wasserfall, der durch das Zentrum der Anlage fließt. Die täglich angebotenen Natur- und Helikopterabenteuer ermöglichen exklusiven Zugang zu 130.000 Quadrat-Kilometern intakter Wildnis: um an den über 50 unberührten Flüssen zu angeln, oder am Fuße 10.000 Jahre alter Gletscher, auf einsamen Inseln und an abgelegenen Kulturstätten der kanadischen Urvölker zu staunen. In um das Resort können Gäste Yogastunden nehmen, sich in der Spa-Hütte im Wald verwöhnen lassen, im heißen Whirlpool am Wasserfall am Rande des Regenwaldes baden, klettern, schnorcheln, zum Schwimmen an einen geheimen See wandern oder auf SUP Boards Delfine und Seehunde, oder am Ufer fressende Bären beobachten. Das Essen wird mittags an einem täglich wechselnden spektakulären Ort in der Natur serviert und abends, nach einem Aperitif am Lagerfeuer, als mehrgängiges Festmahl an der Familientafel. Seit 2015 gehört Nimmo Bay zur National Geographic Society der “Unique Lodges of the World”.

www.nimmobay.com
Fotos (c) Nimmo Bay