Advents- und Weihnachtszeit in Südtirols Städten, Dörfern und Tälern

BozenBrixenBruneckMeran und Sterzing sind die „Original Südtiroler Christkindlmärkte“, die bereits seit dem 24. November 2017 und bis zum 6. Januar 2018 offen sind.

image009

Therme Meran

Nachhaltige Christkindlmärkte
Stimmungsvoll und heimelig geht es auf den Südtiroler Christkindlmärkten allemal zu, aber etwas zeichnet diese besonders aus: hier setzt man auf Nachhaltigkeit. Seit einigen Jahren sind die Christkindlmärkte als „Green Event“ ausgewiesen. Vieles passiert hier im Vorfeld und
hinter den Kulissen: Da gibt es eigene Schulungen der Standbetreiber und des Standpersonals, in den Gemeinden werden gezielte Mobilitätsprojekte zur umweltfreundlichen Anreise (hier gibt es eine Kooperation mit DB/ÖBB), zur Nutzung von Shuttlebussen vor Ort sowie dem verstärkten Einsatz der Südtirol Mobilcard innerhalb ganz Südtirol und akkurate Müllkonzepte (in erster Linie zur Abfallvermeidung und minuziöser Trennung) ausgearbeitet.

Was der Christkindlmarktbesucher davon spürt und erlebt?

  • Natürliche Materialien für die Dekoration der Städte, Märkte und Stände sowie Verwendung von einheimischen Tannen;
  • Lärmfreie Ruhezonen;
  • Einsatz von regionalen Produkten bei den Gastronomieständen sowie das Angebot von vegetarischen und veganen Gerichten mit
    eigener Kennzeichnung;
  • Verzicht auf Getränkedosen und Verwendung von Mehrweggeschirr;
  • Sparsamer Umgang mit Energie, z.B. Verwendung von energiesparenden Lampen und Einschalten der Beleuchtung ab 15.30 Uhr

Mediterrane Christkindlmärkte
In Italien sind die Christkindlmärkte der absolute Renner in der Vorweihnachtszeit. Zurückzuführen ist dies auf die italienische Kultur, die
seit jeher dem Advent nicht dieselbe Bedeutung beimisst wie im deutschen und mitteleuropäischen oder Tiroler Kulturraum. Deshalb wird
man auf den Südtiroler Christkindlmärkten vor allem Italienisch sprechen hören und sich auch nicht über den etwas südländischen
Geschmack von einigen Ständen wundern. Während die typische Südtiroler Weihnacht eher schlicht und einfach ist, ist bei Italienern
schon allein die Weihnachtsdekoration meist sehr bunt und üppig. Und genau in dieser Mischung der drei Kulturen, der Deutschen,
Italienischen und Ladinischen (besonders mit den handwerklichen Holzschnitzereien) liegt das besondere Flair der Original Südtiroler
Christkindlmärkte in Bozen, Meran, Brixen, Sterzing und Bruneck.

image019

Sterzing

Ländliche Weihnachtsmärkte
Nicht nur in den 5 Südtiroler Städten finden in der Adventszeit Christkindlmärkte statt. In vielen Dörfern und Täler sind in den letzten Jahren sogenannte „ländliche Christkindlmärkte“ entstanden, die sich dadurch auszeichnen, dass sie sehr ortsbezogen sind und die Regionalität der eigenen Produkte in den Vordergrund stellen. Hier entdeckt man oft ungeahnte und versteckte Talente, Kleinstproduktionen und Kuriositäten, die einen Besuch durchwegs lohnenswert machen. Oft sind auch die Orte, in denen diese Weihnachtsmärkte stattfinden, ein besonderes Erlebnis…

  • Alpenadvent Sarntal (24.11. – 24.12.2017 jeweils an den Wochenenden)
    Im Mittelpunkt stehen Handwerk (Wolle- und Holzgegenstände), Kunsthandwerk (Holzschnitzereien,  und die fürs Sarntal typischen bäuerlichen Spezialitäten (zum Dekorieren und zum Essen) sowie die traditionellen Naturprodukte des Tales (Sarner Latsche);
  • 3 Zinnen Ski-Weihnacht in der Dolomitenregion Drei Zinnen (2.12.2017 – 7.1.2018)
    Das gesamte Skigebiet zwischen Helm, Haunold und Rotwand im Weihnachtszauber: Überall Weihnachtsdekoration, zum Skipass
    Kekse und Lebkuchen, auf den Hütten Weihnachtsmusik, Weihnachtsdüfte und Weihnachtsgerichte aus Omas Rezeptbuch, zudem
    ein Postamt des Christkindl, eine Weihnachtsalm, einen Riesenadventskranz, ein Weihnachtsbaum mit 1000 Sternen und das Rudi-
    Rentier mit dem Geschenkeschlitten;
  • Bergweihnacht am Pragser Wildsee in der Dolomitenregion Drei Zinnen (2.-3., 8.-10., 16.-17.12.2017)
    Die berühmte Filmkulisse des Pragser Wildsees ist der Rahmen für verschiedene Stände mit Weihnachtsdeko aus Filz, Holz und Wachs, Klöppelspitzen, Ziegenkäse und Kräutertees;
  • Weihnachtszauber am Karer See im Eggental (1.-3., 7.-10., 16-17.12.2017)
    Holzhütten, die überdimensionalen Laternen nachgebaut sind, schmücken den romantischen kleinen Bergsee, Eisskulpturen, eine
    lebensgroße Krippe und regionale Produkte sorgen für eine besondere Stimmung;
  • Weihnachten in Gröden: Weihnachtsdorf St. Ulrich (1.12.2017 – 6.1. 2018), Magic Town St. Christina (1.-30.12.2017), Mountain Christmas in Wolkenstein 7.12.2017 – 7.1.2018) Rustikale Weihnachtshütten mit lokalem Kunsthandwerk, Streichelzoos und Unterhaltung für Groß und Klein;
  • Romantische Adventszeit am Kronplatz: Advënt Al Plan in St. Vigil am Enneberg (1.-3., 8.-10., 15.-17., 22.-24. und 29.-31.12.2017),
    Tauferer Advent in Sand Taufers am Speikboden (2.-3., 8-10., 16.-17.12.2017), auf Burg Taufers (9.-10.12.2017) und großer Krampus-
    Umzug (8.12.2017), Tearna Advent in Terenten (8.-10., 16-17.12.2017), Alm-Advent im Gsieser Tal (9., 13., 15., 20., 22.12.2017)
  • Schenner Bauernadvent in Schenna/Meraner Land (8.-10.12.2017)
    Zwei Bauernhöfe (Torgglerhof und Mostragerhof) beherbergen den kleinen, beschaulichen Weihnachtsmarkt, der im Zeichen des ein-
    heimischen Kunsthandwerks steht;
  • Christkindlmarkt in Algund/Meraner Land (jedes Wochenende 24.11.2017-1.1.2018) Verschiedene Verkaufsstände bieten originelle Geschenksideen an, am Holzherd werden Südtiroler Spezialitäten gekocht, Fahrten mit dem Algunder Christkindl-Zug werden durchgeführt;
  • Weihnachten in Kaltern (jedes Wochenende im Advent). Kleine Läden, kulinarische Köstlichkeiten und den typischen Kalterer Wein verkosten, dazu ein kulturelles Rahmenprogramm;
  • Möltner Weihnacht in Mölten (24.-25.11., 1.-2., 7.-8.-9., 15.-16.12.2017)
    Hier treffen sich Groß und Klein zum Basteln, zum Singen und Musizieren;
  • Weihnachtsmarkt in Schlanders (16.-17.12.2017)
    Hobby-Künstler und Handwerker, traditionelle und lokale Produkte werden in der Fußgängerzone angeboten.

Alles über die Advents- und Weihnachtszeit in Südtirol unter www.suedtirol.info/christkindlmaerkte

Fotos: Titelbild: IDM Südtirol/ Alex Filz: Brixen Weihnachtsmarkt; IDM Südtirol/ Alex Filz: Brixen und Sterzing Weihnachtsmarkt; IDM Südtirol/ Christian Gufler: Therme Meran Weihnachtsmarkt

Ähnliche Beiträge