Slow Food im Schweizer Parkhotel Bellevue!

Jürgen Willing, Küchenchef des Traditionshauses in Adelboden, widmet seiner Cuisine mijotée (Garküche), die den Zielen des Slow Food entspricht, einen Kochkurs, 15.-18.3., 3 ÜN/HP & Kurs, ca. 935 €. Warum? Mit ihren würzigen, langsam geschmorten Gerichten und den Zutaten aus lokaler Herkunft entspricht die Cuisine mijotée genau den Zielen des Slow Food. Sie ist aromatisch, erwärmt Magen und Gemüt und ist im Winter besonders beliebt.

«Qu’est-ce que tu mijotes?»fragen französischsprachige Leute, wenn sie merken, dass das Gegenüber etwas im Schilde führt, es aber noch für sich behalten will. So ungefähr ist das auch mit der Cuisine mijotée, der Schmorküche. Auch sie braucht mehr Zeit und hält ihre Geheimnisse gerne eine Weile unter dem Deckel.

Weil man aber den Braten schon riecht und weiss, dass am Ende etwas Gutes dabei rauskommt, wartet man gerne, während einem das Wasser im Mund zusammenläuft. Besonders schön ist das Warten im “Bellevue”.

Weitere Details finden Sie auf www.parkhotel-bellevue.ch