Einstimmung auf den Advent in Poysdorf: Traditionelle Handwerkskunst, kulinarische Spezialitäten der Region und kulturelles Rahmenprogramm beim „AdEvent 2017“: Stimmungsvoller Adventmarkt in der Poysdorfer Kellergstetten und traditionelles Barbara-Amt am ersten Adventwochenende

Poysdorf © Vino Versum Poysdorf, Michael LoizenbauerAm ersten Adventwochenende (2. und 3. Dezember) bietet der Adventmarkt in der Kellergstetten der Weinstadt Poysdorf ab 14 Uhr neben musikalischen und kulinarischen Schmankerln aus der Region ein umfangreiches kulturelles Programm für die ganze Familie. Am Sonntag (3. Dezember, 18.30 Uhr) wird außerdem traditionell das Barbara-Amt zu Ehren der Heiligen Barbara gefeiert. Musikalisch wird die Heilige Messe vom Poysdorfer Stadtkirchenchor umrahmt, im Anschluss sorgen warme Getränke für das leibliche Wohl.

Handwerkskunst, regionale Kulinarik und vielfältiges kulturelles Programm für Groß und Klein in festlich geschmückten Poysdorfer Kellergassen. Die Poysdorfer Kellergstetten verwandelt sich am ersten Adventwochenende in einen stimmungsvollen Adventmarkt und lädt zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit ein. Am 2. und 3. Dezember ab 14 Uhr zeigen in den festlich geschmückten Kellergassen der Weinstadt Poysdorf zahlreiche Künstler ihr handwerkliches Können. Besucher finden in der Vielzahl an Kreationen der Weinviertler Direktvermarkter vielleicht noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk für ihre Liebesten. Daneben gibt es ein umfangreiches kulturelles Programm für die ganze Familie: Nach einer Kellergassenführung am Samstag (14 Uhr) findet die feierliche Eröffnung statt (16 Uhr). Um 18 Uhr wird das Licht abgeschaltet und unter dem Motto „dumpa is“ zu einer besinnlichen halben Stunde bei Kerzenlicht eingeladen. Ein weiteres Highlight ist der Besuch des Nikolaus am Sonntag um 17 Uhr, der die Kinder gerne mit Süßigkeiten beschenkt. Für das leibliche Wohl sorgen die Heurigenschenken sowie die Vereine mit ihren süßen Bäckereien und wärmenden Getränken in der Gstetten.

Traditionelles Barbara-Amt zum Namenstag der Heiligen Barbara mit Heiliger Messe und „Barbarazweigerl“ in der Barbarakapelle. Der 4. Dezember ist der Namenstag der Heiligen Barbara, einer der beliebtesten Heiligen der katholischen Kirche und Patronin der Bergleute. Das Fest findet seinen Ursprung im Jahre 1664 mit einer Verpflichtung für Poysdorf: Barbara Dibiocken war eine reiche Witwe, die ihr Vermögen den Poysdorfer Armen hinterließ. Auf ihre Anordnung hin wurde eine Kapelle an das Bürgerspital angebaut, sie stellte der Gemeinde weiters 200 Gulden und einen Keller samt Presshaus in der heutigen Kellergstetten zur Verfügung, damit auf „ewigliche Zeiten“ jährlich an ihrem Namenstag eine Heilige Messe gelesen wird. Der Stiftungsvertrag ist bis zum heutigen Tag erhalten. Traditionell wird auch heuer eine Heilige Messe zu Ehren der Heiligen Barbara gefeiert (3. Dezember, 18.30 Uhr). Diese wird vom Poysdorfer Kirchenchor musikalisch umrahmt, im Anschluss sorgen warme Getränke für das leibliche Wohl. Am Ende der Feier bekommt jeder Besucher das typische Barbarazweigerl, das dem Brauchtum nach demjenigen, dessen Zweig als Erster zu blühen beginnt, besonderes Glück im kommenden Jahr wiederfahren soll.

AdEvent
2. und 3. Dezember jeweils ab 14.00 Uhr, Kellergasse Gstetten, 2170 Poysdorf

Barbara-Amt 3. Dezember 18.30 Uhr, Barbarakapelle der WEIN+TRAUBEN Welt im Vino Versum Poysdorf, Brünnerstraße 28, 2170 Poysdorf

Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen unter: www.vinoversum.at

Fotos: Advent in der Kellergasse © Weinviertel Tourismus/Wurnig; Poysdorf © Vino Versum Poysdorf, Michael Loizenbauer

 

 

Ähnliche Beiträge