„Zwillinge“ haben die meisten Probleme auf Reisen

Allianz Global Assistance analysiert Zusammenhang zwischen Sternzeichen und Troubles unterwegs

Rund 73.000 Mal unterstützte das Team von Allianz Global Assistance (AGA), weltgrößter Reiseversicherungs- und Assistanceanbieter, im Lauf des letzten Jahres Österreicherinnen und Österreicher bei Problemen auf Reisen sowie im Alltag. 74 Prozent aller Fälle betrafen den Assistance-Bereich: Dazu zählen medizinische Hilfe, Hilfe bei Pannen mit dem Fahrzeug sowie Hilfe zu Hause, wobei den größten Anteil medizinische Fälle sowie Schwierigkeiten mit dem Fahrzeug ausmachen. Wie eine aktuelle Analyse zeigt, gibt es erstaunliche Unterschiede beim Thema Inanspruchnahme von Assistance-Leistungen je nach Sternzeichen.

Schützen haben selten Schwierigkeiten im Urlaub. Während im Zeichen des Schützen oder des Skorpion Geborene eher selten „Assistance“ in Anspruch nehmen, führen Zwillinge, Krebse und Löwen das Trouble-Ranking an. Zwischen Männern und Frauen zeigen sich dabei kaum Unterschiede. Einzig Wassermann-Frauen und Stier-Männer melden sich häufiger mit Gesundheitsproblemen von unterwegs als das jeweils andere Geschlecht.Nach Altersgruppen betrachtet, holen sich Menschen um die 30 mit Abstand am häufigsten Hilfe für Urlaub und Alltag. In dieser Gruppe dominieren übrigens die Sternzeichen Wassermann und Fische, die im Gesamtranking nur im Mittelfeld liegen.

Die Astrologie liefert Ansatzpunkte, warum gerade die genannten Sternzeichen in Urlaub und Alltag häufiger in Schwierigkeiten geraten. So gelten Zwillinge als überdurchschnittlich unruhig und rastlos, Krebse als besonders reizbar und empfindlich, Schützen hingegen als fröhlich und optimistisch. „Gefeit vor unerwarteten Ereignissen ist jedoch niemand, und leider bestätigen Ausnahmen auch die Regel. Bei Problemen auf Reisen und im Alltag kann Jeder Unterstützung sehr gut brauchen, unabhängig vom Sternzeichen“, betont Dr. Christoph Heißenberger, Geschäftsführer der Allianz Global Assistance Austria.

Vielfältige Assistance-Leistungen. Die Leistungspalette der Allianz Global Assistance (AGA) in Sachen Assistance ist umfassend und wird von Kundenseite immer mehr geschätzt. Tritt beispielsweise auf Reisen ein Notfall oder eine akute Erkrankung auf, sollten Reisende zuerst den örtlichen Notruf wählen, um sich Soforthilfe zu sichern. Gleich danach empfiehlt sich der Kontakt mit der AGA-Notrufzentrale. Deren Assistance-Koordinatoren sind aufgrund ihres weltweiten Netzwerkes mit den örtlichen Gegebenheiten vertraut, kennen die richtigen Ansprechpartner und helfen bei Sprach- und Verständigungsschwierigkeiten. Im gesundheitlichen Notfall kann medizinisches Personal der AGA die Patientenversorgung und die notwendigen Behandlungsschritte eng mit den Medizinern vor Ort koordinieren. Ist ein Rücktransport notwendig, übernimmt die Versicherung nicht nur die komplette Organisation, sondern rechnet auch alle anfallenden Kosten direkt ab. Spitzenreiter bei den Behandlungskosten im Ausland sind übrigens die USA, gefolgt von der Türkei und Kanada.

Das Trouble-Ranking:

  1. Zwillinge
  2. Krebs
  3. Löwe
  4. Waage
  5. Wassermann
  6. Widder
  7. Stier
  8. Fische
  9. Jungfrau
  10. Steinbock
  11. Skorpion
  12. Schütze

Wer braucht Hilfe unterwegs?

Unbenannt1

Assistance-Fälle 2014, nach Sternzeichen, in Prozent

Quelle: Allianz Global Assistance

Nützliche Quellen:

Die Sternzeichen-Analyse wurde mit einer Stichprobe von rund 12.000 Assistance-Fällen aus dem Zeitraum 2014/2015 von Allianz Global Assistance durchgeführt. Untersucht wurden Assistance Fälle bei Allianz Global Assistance Versicherten, die im Zeitraum 2014/2015 bereits einmal die Hilfe des Reiseversicherungs- und Assistance Partners benötigten. Konkret umfasst die Stichprobe eine Zufallsauswahl von 18 – 85 jährigen Versicherten, die entweder medizinische Hilfe, Gesundheitsdienste oder Fahrzeug Assistance in Anspruch genommen haben.

Allianz Global Assistance – How can we help? Als internationaler Marktführer bei Assistance, Reiseversicherung, Gesundheits-, Lebens- und Eigenheim Services auf Reisen sowie im Alltag, beschäftigt Allianz Global Assistance heute weltweit mehr als 12.700 Mitarbeiter, die insgesamt 58 verschiedene Sprachen sprechen und eng mit einem enormen internationalen Netzwerk von Dienstleistungsanbietern und Korrespondenten flächendeckend zusammenarbeiten. 250 Mio. Menschen bzw. 4 Prozent der Weltbevölkerung profitieren von den Leistungen, die Allianz Global Assistance auf allen fünf Kontinenten anbietet. Die Allianz Global Assistance Österreich ist mit eigener 24h Notrufzentrale in Wien rund um die Uhr 365 Tage im Jahr erreichbar. Im vergangenen Jahr wurden 342.000 Anrufe entgegen genommen und in 73.000 Assistance- und Schadenfällen Hilfe geleistet. www.allianz-assistance.at

Irrtum vorbehalten. Aussagen, die die Zukunft betreffen, sind Schätzungen.