Gelingt immer und ist soooo wandelbar!

Zutaten für ca. 12 Muffins:

*            240 g Mehl Type 405 (2 Tassen)

*            1 TL Backpulver

*            1/2 TL Salz

*            90 g Zucker (1/2 Tasse)

*            60 ml Pflanzenöl (3 EL)

*            1 Ei

*            125 ml Milch (1/2 Tasse)

 

Zubereitung:

  1. Stellen Sie ein Sieb auf eine Rührschüssel und geben Sie Mehl, Zucker, Salz und Backpulver hinein. Sieben Sie nun durch leichtes Schütteln den Inhalt in die Schüssel (so vergisst man nichts!). Schlagen Sie das Ei mit dem Schneebesen (oder einer Gabel) in einer kleinen Rührschüssel auf, fügen Milch und Öl dazu und vermischen alles kurz. Machen Sie in das Mehlgemisch in der Mitte eine kleine Mulde, giessen Sie die flüssigen Zutaten dazu und vermischen Sie alles mit dem Teigschaber. Der Teig sollte schwer vom Löffel reissen. Heben Sie die Früchte etc. mit dem Teigschaber unter (vgl. Variationen weiter unten).
  2. Den Teig nun in eine Muffin-Form einfüllen (Vertiefungen zu 2/3 füllen).
  3. Backzeit 20 Minuten bei 180° C.
  4. Nach dem Backen ca. 4 Minuten abkühlen lassen und die Muffins aus der Form heben, evtl. auf einem Kuchengitter weiter abkühlen lassen.

Tipp: Wenn Sie obengenannte Schritte einhalten, bekommen Sie immer einen lockeren Teig!

Variationen (bei der Zugabe von “trockenen” Zutaten, zusätzlich Flüssigkeit zugeben):

Pfirsich-Pecannüsse. 1/2 Tasse getr. Pfirsiche und 1/2 gehackte Pecannüsse

Dattel-Walnuss: 1/2 Tasse gehackte Datteln und 1/2 Tasse gehackte Walnüsse

Zitrone-Mohn: 1 1/2 TL getrocknete Zitronenschale und 1/2 Tasse Mohnsamen

Schokolade: 1/4 Tasse Kakao und 1 Tasse Schokolade, geraspelt

Apfel : 1/2 TL Zimt und 1 kleingeschnittenen Apfel zugeben

SURPRISE Die Muffinförmchen nur zur Hälfte füllen, dann einen Teelöffel beliebige Marmelade draufgeben und mit Teig auffüllen

Heidelbeeren 1/2 Tasse Zucker und eine 3/4 Tasse gefrorene ungesüsste Heidelbeeren untermischen

 

Foto Pixabay

Ähnliche Beiträge