Jung-Designerin mit Liebe zum Detail

Maiken Domenica Kloser verbindet in ihren Kollektionen die verschiedensten Materialien und Handwerkstechniken miteinander und produziert daraus Mode die verspielt und ausgefallen ist!

Die Mode von Maiken K. fällt durch ihre eigens gefertigten Strukturen wie der Knüpftechnik Makramee oder der Gestaltung des Schnitts auf. Das Spiel zwischen starken und festen Materialien wie Leder und den feinen  Seidenchiffons erzeugt einen Look für die Frau, die individuelle Kleidungsstücke liebt!

_24_7287Ihre Liebe zu Kleidern und Kostümen entdeckte die in Vorarlberg geborene Maiken schon sehr früh. Und nähen konnte sie noch bevor sie überhaupt das Schreiben erlernte. “Meine Eltern und Geschwister unterstützen mich dabei, denn ich konnte die Kostüme aus Zeitungspapier an ihnen drapieren”, lacht die Jung-Designerin. “Für mich gab es nie eine andere Option als Mode und Kostüme”, sagt Maiken K. “Schon als Kind hab ich immer Kleider und Kostüme gezeichnet, am liebsten in Verbindung mit ZirkusartistInnen und Tänzerinnen”. Sie studierte an der Akademie der bildenden Künste und begann mit kleinen Shootings oder Projekten den Aufbau ihres Labels. Bis sie 2014 den Ringstrassen Galerien Designer Award gewinnt und im selben Jahr ihre Kollektion auf der Fashion Week in Wien präsentiert.

_24_7104Made in Austria: Alle Materialien mit denen die Designerin arbeitet werden aus Österreich und Europa bezogen. Und auch die Produktion erfolgt ausschließlich über das Land. Maßanfertigungen sind von Maiken K. persönlich designed, geschneidert, gefertigt und produziert.

Fotos/Quelle: www.maiken-k.at

Ähnliche Beiträge